Laptop Leistung für Maschinenbau Studium?

4 Antworten

Das kommt ganz auf das Programm an.... wenn es nur für Word und ähnliches reichen soll, dann 2-4gb RAM, nen celeron, Pentium oder i3. Grafikkarte brauchst du eigentlich gar nicht, such dir einen CPU mit integrierter Grafikeinheit raus (zocken ist dann nur sehr begrenzt drinnen! Youtube aber läuft)

P.S. Wo möchtest du Maschbau studieren?

0

Vermutlich Uni Magdeburg/Hannover oder FH Leipzig
Danke für die Antwort:-)

0

Schade ;) ich bin in Karlsruhe :P gern

0

Ich bin mit meinem alten klapprigen Acer Laptop ohne nennenswerte Leistung sehr gut durchs Studium gekommen. Mehr als Word / Excel benötigst du in der Regel selber nicht. Für anspruchsvolle CAD-Programme bietet deine Uni eigene Rechner, die über entsprechende Leistung verfügen.

Okay, wsh.?
Danke für die Antwort!

0

Nimm ein Ultra Notebook 13" Monitor 4 Gb RAM Prozessor i3-i5 360-500 Gb Festplatte (oder SSD)

Wenn Du Geld sparen willst, nimm einen AMD Prozessor und statt Windows nimmst DU Linux Mint .. das macht alles was Du brauchst und viel schneller wie Windows. Auf Deinem Niveau sparst Du damit sehr viel Geld und vor allem Zeit.

Danke für die Antwort! Wozu brauche ich so viel Speicher?

0
@Shadysim

4GB Ram ist nicht sehr viel Speicher ... und 360 Gb ist von mir aus gesehen das Minimum für die Festplatte, oder die SSD. Mehr wie 500 Gb Festplatte/SSD brauchen aber höchstens Fotografen bzw Architekten .. Wenn Du eine kleinere Festplatte/SSD nimmst hat es nicht genug Reserve .. WIndows müllt die Festplatte regelrecht mit "Updates" und "Sicherungen" voll ... auf einer Festplatte sollte es auch noch ein paar Duzend Gb freien Platz haben ...

0

Welchen NC braucht man in seinem Fachabi für ein Maschinenbau Studium?

Moin,
Wie beschrieben wollte ich mal fragen ob man Maschinenbau Studium an einer FH Schule mit einem Notendurschnitt von 3,3 bis 3,5 studieren kann.
Danke im Voraus

...zur Frage

Design studieren mit Maschinenbau-Studium?

Guten Abend,

Ich interessiere mich sehr für Produktdesign. Aber momentan studiere ich Maschinenbau Richtung "Produktion und Produktentwicklung".

Somit würde ja das Maschinenbau Studium und das Produktdesign Studium wie die Faust aufs Auge passen. Das Maschinenbau Studium wollte ich in jeden Falle zuende bringen, da ich behaupten würde eine solide Grundlage ist immer gut.

Nur möchte ich ungern noch ein weiteres Studium hinten dranhängen.

Weiß vielleicht jemand ob es überhaupt Sinn macht ein "Design" Studium dranzuhängen, da ich dass Maschinenbau Studium sowieso für das schwierigere halte, und wir geringfügig auch Elemente des "designens" behandeln?

Gibt es irgendwelche Lehrgänge oder Kurse die auch beim Arbeitgeber angesehen sind?

Oder ein Studium neben dem Beruf (Maschinenbau arbeiten, nebenbau Abendstudium) in der Nähe von Düsseldorf???

Vielen Dank im Vorraus.

lg

...zur Frage

Programm Computer leistung (nicht zum erhöhen)

wie kann ich die leistung des computers auf zwei programme konzentrieren lassen?(falls überhaupt möglich?)

...zur Frage

Wie ist der Wertung folgender Abschlüsse: Bachelor, Master, Diplom?

Hallo,ich gehe derzeit noch zur Schule und komme in die 11. Klasse (es wird also ernst :) ). Ich habe vor an der Technischen Universität Dresden zu studieren, aber das ist nur eine grobe Idee im Moment. Jedenfalls bin ich an einem Studium der Ingenieurswissenschaften interessiert und habe auf der Seite der TUD mal nachgeschaut, wie so etwas ausschaut [url=https://tu-dresden.de/studium/vor-dem-studium/studienangebot/sins/sins_start?stichworte=Maschinenbau].

Es werden dort die Abschlüsse Bachelor und Diplom vorgestellt. Nun ist meine Frage, wie der Wertung von diesen ist (mit dem Master).

Bachelor < Master - Das weiß ich bereits, aber wie verhält sich das Diplom?

Bachelor < Master < Diplom?

Und warum wird auf der Seite kein Maschinenbau-Studium mit Masterabschluss gezeigt?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Computer für Maschinenbau Studium?

Moin, ich habe vor ab kommendem Wintersemester Maschinenbau zu studieren und mir stellt sich die Frage nach dem richtigen Computer. Die Kiste soll minimum den Bachelor überstehen und vernünftig laufen. Was mir dabei ein Sorgen bereitet sind Programme wie CAD. Hat man die als Durchschnittsstudent auf dem Rechner oder arbeitet man damit gar nicht so viel und wenn dann eh in der Uni/Fh? Im Auge habe ich das aktuelle Mac Book Pro in der kleinsten Konfiguration. Würde man daurauf die wichtigsten Programme zum laufen kriegen (durch anschließen eines Monitors wäre der Bildschirm dann auch größer, das sollte wohl nicht das Problem sein, aber wie sieht es mit dem Betriebssystem und den Hardwareanforderungen aus)? Ach und zum Zocken soll das Ding eigentlich nicht sein :-D Gruß! Dieses Thema macht mich Kirre..

...zur Frage

Computer super langsam: Intel Technology Access Service

Mein Computer ist in letzter Zeit plötzlich ziemlich langsam geworden, obwohl ich keine Programme offen hatte. Sogar der Task-Manager hat seine Probleme. Die Prozesse mit denen ich was anfangen kann, die so im Hintergrund laufen kann ich natürlich beenden. Aber da ist auch eine große Reihe von Prozessen, deren Existenzberechtigung ich nicht kenne.

Besonders schlimm für CPU und Arbeitsspeicher ist da vor allem ein Prozess. Der Intel Technology Access Service. Was macht der? Es klingt nicht so, als sollte ich den schließen. Aber wieso zeiht der auf einmal so viel Leistung.

Es wäre echt nett, wenn mir jemand helfen könnte. LG Gyndion

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?