Laptop Kauf Hilfe bei der Entscheidung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Joa, sieht schonmal ganz gut aus.
Also man sollte nicht zu viele Sachen haben, die das Speichern auf SSDs erfordern. Das Betriebssystem, die wichtigsten Dienste und die meistgespielten Games sollten daran installiert werden. Wenn du die günstigere Variante nimmst und stattdessen noch eine externe Festplatte dazu nimmst wärst du günstiger. (Du solltest halt deine Bilder, Dokumente und so auf diese externe schieben, damit dein SSD Speicher damit nicht gefüllt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bilboy456
28.05.2016, 00:59

Stimmt schon, dass ich da günstiger dran bin. Aber ich habe mich gefragt ob der 200 Euro aufpreis bei nur einer größeren SSD Festplatte gerechtfertigt ist.

0

Heya Bilboy456,

finde den Laptop (für den Preis) etwas mau bestückt was RAM und (grade) die Anschlüsse betrifft...

In der Preisklasse sind (meiner Meinung nach) "nur" 2 USB 3.0-Ports extrem wenig und 8GB RAM sind auch nicht (unbedingt) "der Bringer"...

Würde dann doch eher zu den günstigeren Model greifen und die "übriggebliebenen" 200€uro in RAM und eine externe Festplatte investieren!

16GB RAM bekommst ab ca. +/- 50€uro (http://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=253_16384~5831_SO-DIMM#xf_top) und ´ne 1TB externe HDD (sogar extrem gut geschützt) bekommst ab ca. 60€uro (http://geizhals.de/silicon-power-armor-a15-1tb-sp010tbphda15s3k-a883754.html?hloc=de) bzw. generell externe HDD´s ab ca. 50€uro (http://geizhals.de/?cat=hdx&xf=6_1000#xf_top)...

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bilboy456
28.05.2016, 15:10

Keiner in dieser preisklasse hat aber eine 512 gb ssd

0

Da würde ich nicht kaufen.

Und 200€ Aufpreis ist heftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bilboy456
28.05.2016, 01:43

Hab mich vertan hehe es ist nur 100 Euro. Ist es immernoch überteuert ?

0

Was möchtest Du wissen?