[Laptop] Kann ich den Temperaturen glauben schenken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, zu solchen Schwankungen kann es kommen, wenn die CPU zu "throtteln" beginnt, d.h. sie reduziert selbst Spannung und Takt, um die Temperatur wieder in den Toleranzbereich zu bringen um sie vor Schäden zu bewahren. 

Kommt teilweise auf den Hersteller und das Modell und die verwendete Kühlung des Notebooks an. Habe älteren Acer Laptops (~ Jahr 2010) mit einem i7 2630qm und da funktioniert die Kühlung unter Volllast extrem schlecht und kommt auf 80 Grad +. Da hat auch Auswechseln der WLP nichts gebracht.

Bei meinem aktuellen Medion Erazer mit i7 4700HQ funktionierts extrem gut, wo man sogar den Lüfter bei Bedarf auf "Orkan" aufdrehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megabruch3
27.11.2016, 03:13

In meinem Fall ist es ein Alienware 17 R5 der sogar auf 3,7GHz übertaktet geliefert wird. Und ich habe ihn schon auf die normalen 3,5 zurück gedreht. Damals aber auch nur weil mir die Leistung im Standarttakt noch gereicht hat. Die Temperatur war noch im Grünen bereich.

Und aufeinmal geht er Trotz besserer WLP und Niedrigerem Takt sofort auf 100°C wo er dann wie du schon sagst drosselt auf 2,4GHz. [Dabei sinken die Temperaturen so schnell auf 70°?]

0

Temperaturschwankung von 30° binnen Sekunde? Wie soll das gehen? Nimm mal den hier... hat sich in der Vergangenheit bewährt...

http://www.chip.de/downloads/HWMonitor_54269258.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megabruch3
27.11.2016, 03:06

Bei dem sind es ca. 15° in der Sekunde pro Kern.

Auch egal die Temperatur ist eindeutig zu hoch. Warum auch immer er stand in den 2 Wochen nur rum und aufeinmal läuft er sofort heiß..

Dann werde ich ihn nochmal zerlegen und den Fehler hoffentlich finden.

2

Was möchtest Du wissen?