Laptop in den usa kaufen. Wird alles funktionieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Support ist das riesige Problem dabei. Ich hatte einen Vaio als Firmenrechner (US-Firma). Beim Support wollte man die Seriennummer wissen und hat mich dann an eine Vertretung in Kalifornien verwiesen. Das war zwar direkt in der Nachbarschaft meiner Firma, aber persönlich ging da nichts. Ich sollte das Gerät einschicken. Seitdem liegt der Vaio auf meinem Gerätefriedhof. Ich würde zumindest von dem Hersteller keinen Rechner außerhalb Deutschlands kaufen (genauer gesagt: überhaupt nie wieder irgendeinen kaufen). Erkundige dich vorher genau nach den Supportkanälen und lass dir bestätigen, dass du weltweiten und nicht nur lokalen Support hast.

Du brauchst dann halt ein passendes Netzteil für Deutschland ;) Soweit ich weiß musst du nur Neuware verzollen, was es dann in dem Fall nicht mehr ist. Support wird wahrscheinlich etwas schwieriger, weil es dann wieder in die USA müsste. Aber als ich meinen Acer Laptop (auf notebooksbilliger.de gekauft) eingeschickt hab, ging der auch durch die halbe Welt.

Was möchtest Du wissen?