Laptop-Grafikkarte wechselbar zur 900er-Serie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn die Grafiklösung in Deinem Book tatsächlich in MXM-Modulbauweise realisiert wurde, so musst Du anhand der Anzahl und Anordnung der Pins im MXM-Slot Deines Books erst mal herausfinden, um welche Art / Typ von MXM es sich dort vorliegend konkret handelt. Auch schon mal ausmessen, wie lang und breit das MXM-Grafikmodul dann maximal sein darf.

Positiv anzumerken ist hier ja schon mal, dass die GTX 770M auf Basis von Nvidia's "Kepler-Architektur" in Deinem Book aktuell tadellos arbeitet. Da müsste vom Prinzip her dann auch eine GTX 970M in MXM-Modulbauweise in Deinem Book funktionieren, wenn DEIN MXM-Slot so ein Modul einerseits unterstützt, und es andererseits in seiner Form und Abmessungen auch in Dein Book passt.

Die Preise für eine GTX 970M - MXM-Modular liegen aber immerhin zwischen etwa 500 - 650 Euro.

http://m.ebay.com/itm/nVidia-GeForce-GTX-970M-MXM-3-0B-VideoCard-for-MSI-Alienware-DELL-Clevo-/172233699698

Deine Einschätzung zur LeistungsAUFNAHME der GTX 460M mit etwa 70-75 Watt bestätigt auch www.notebookcheck.com. 

Das ist dann aber bezogen auf die elektrische Leistungsaufnahme des gesamten MXM-Moduls incl. seiner eigenen Steuerungs- / und Versorgungselektronik. Die "TDP" ( Wärmeabgabe des Grafikchips an den Kühler ) benennt DAS leider nicht.

Wenn Deine GTX 770M unter voller Auslastung im Benchmark ( z.B. dem "Furmark" schon insgesamt an die Temperaturgrenze zur Selbstdrosselung des Books für CPU und GPU führt, so dürfte das mit einer GTX 970M mit 1280 statt 960 Shadern m.E. hier nicht wirklich weniger, sondern eher mehr Temperaturentwicklung werden.

Zur grundlegenden Kompatiblität von Mainboard, BIOS und verfügbaren Treibern zu Deinem Book kann ich nebst MXM-Ausführungsart und Formabmessungen im Bezug zu einem GTX 970M - Modul aber leider garnichts sagen.

Aber 500 - 650 Euro für solch ein Modul sind DANN ( nebst der Steckplatz - / Und Abmessungskompatiblität + Abwärme / Kühlerleistung ) doch schon ein sehr grosses Kaufwagnis.

Zumal laut "notebookcheck.com" zwischen modularer GTX 770M und 970M in etwa 25-36 Watt Leistungsdiskrepanz liegen. ( und das auch nur als Angabe der LA des GESAMTEN Moduls, und nicht der Abwärme der GPU an den Kühler. )

Fahre einfach mal auf Deiner aktuellen Konfi den "Furmark 2015" oder das "PCGH VGA-Tool"  Beachte, dass diese Benches SEHR fordernd sind und VIEL Wärme insbesondere beim Grafikchip, aber auch der CPU generieren.

Beobachte / protokolliere dabei während dieser Benches Temperaturverläufe und Taktraten von CPU und GPU Deines Books. Wenn es dann bei CPU / GPU zu Temperaturen > 80- 90 Grad und je ( etwaiger ) zu spürbaren Taktabsenkungen während dieser Benches führt, so dürfte eine GTX 970M die Kühlanlage Deines Books unter Last eventuell noch deutlicher überfordern.

 Bedenke im Sommer zudem noch etwa 10-15+ Grad höhere Umgebungstemperaturen als aktuell .

Was möchtest Du wissen?