Laptop garantie nicht gewährt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gewährleistung, leistet nur Gewähr, wenn ein Schaden auftritt, der Technisch bedingt ist. Bespielsweise der Rechner geht ohne zutun durch ein defektes Netzteil aus.

Wasserschäden sind von aussen beeinflusst, dadurch auch keine Gewährleistung. (Bildschirme sind beispielsweise auch von der Garantie ausgeschlossen.)

60€ sind sicher die Bearbeitungsgebüren, da an dem Gerät gearbeitet wurde.

Der schaden , wohl ein Wasserschaden, fällt nicht Unter die Garantie und würde 170€ kosten.

Das ist völlig Normal. Es gibt Garantien welche Selbstverschulden abdecken, zB. von Dell oder Toshiba, diese kosten aber einen hohen Aufpreis beim Kauf des Gerätes.

Tastaturen für Notebooks können je nach Modell auch wirklich Schweine teuer sein als Ersatzteil. Ich hab mal 120€ für eine Sony bezahlt (nur die Tastatur, getauscht hab ich diese selbst)

Die reperatur Hab ich abgelehnt und ich Wollte mein Lapi wieder haben. Jetzt soll ich 60€ bezahlen obwohl nichts gemacht wurde. Muss ich Das zahlen?

Ja das musst du eventuell.

Schließlich Hab ich Es eingeschickt Weil eine garantie vorhanden ist und Mir keine flüssigkeit auf den Lapi gekommen ist.

Flüssigkeitsschäden sind recht einfach nachzuweisen, also wäre ich mit der Behauptung dass es nicht so ist eher vorsichtig. Man wird davon vermutlich auch bereits Bilder gemacht haben.

Außerdem solltest du die Garantiebedingungen mal durchlesen. Dort sind diese 60€ bzw eine Pauschale für Dinge welche nicht unter die Garantie fallen vermutlich enthalten.

Angenommen jeder rennt mit seinem NB zum Händler, erzählt etwas von Garantiefall und im nachhinein stellt sich heraus dass überhaupt kein Garantiefall vorliegt.

Dann haben wir folgendes Szenario und stellen fest.

Es wurde was gemacht und zwar das Folgende!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Verkäufer hat Zeit mit Dir vertan und den Service beauftragt

Hier hat nun ein Mitarbeiter den Artikel versandfertig gemacht und zum Hersteller gesendet.

Bei dem Hersteller hat sich ein Mitarbeiter mit Deinem Artikel beschäftigt und festgestellt dass kein Garantieschaden vorliegt. Zeitgleich hat dieser Mitarbeiter ein Protokoll erstellt und kalkuliert mit welchen Kosten Du zu rechnen hast, wenn der Artikel wieder repariert werden sollte.

Kurzum: Diesen Aufwand kann man nicht umsonst anbieten. Das wäre der Supergau für jeden Händler und für jeden Hersteller. Das sollte demnach logisch sein und auch nicht in Frage gestellt werden. Ich vermute Du würdest auch nicht für lau einen derartigen Aufwand betreiben wollen, wenn ja, dann mache Dich bitte nie selbständig:-)

Fakt: Es liegt keine Garantie vor, Du hast einen Service in Anspruch genommen und dieses muss bezahlt werden. Ob Du nun das Angebot für die Instandsetzung wahrnehmen möchtest, dieses liegt in Deiner eigenen Entscheidungsfindung.

Jetzt soll ich 60€ bezahlen obwohl nichts gemacht wurde.

Doch, Du hast ihn zur Reparatur eingeschickt.

Muss ich Das zahlen?

Ja. Lese mal die Garantie-Bedingungen durch.

Schließlich Hab ich Es eingeschickt Weil eine garantie vorhanden ist und Mir keine flüssigkeit auf den Lapi gekommen ist. ..

Nicht ALLES wird über die Garantie abgedeckt. Dazu gehören Akkus, Schäden die Du verursachst....

An Deiner Stelle würde ich die 170€ bezahlen, falls Du weiterhin mit dem Lapi arbeiten willst. Es wird wohl nicht nur die Tastatur defekt sein, sondern auch im Gerät selber (Mainboard, CPU/GPU/HDD...) das Wasser einen Schaden angerichtet haben.

Eventuell hast Du noch eine Chance das Geld über die Private Hausrat-Versicherung wieder zu bekommen. Versuch macht klug.

Gruß

Geheimrat 06.09.2013, 08:41

PS:

Eine neue Tastatur kostet zwischen 40-100€, je nach Modell des Lapis.

0
Havege 06.09.2013, 09:00

Manche Hersteller decken auch den Akku mit der 2 Jahres Garantie ab. Aber zugegeben die meisten geben auf diesen nur 6 Monate.

0

Was möchtest Du wissen?