Laptop für Grafik Design und mehr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja die Lenovo haben keine Grafikleistung und wenn du farbechte Displays suchst, solltest du dich nach ips Paneln umsehen

Klarer Fall für ein MSI, schau dir mal die neue Serie von denen an mit 2 980m im SLI Verbund...echtes Biest ^^

Nicht ganz mein Design (das muss ja auch stimmen), aber oh Gott ich sabber.. Das behalte ich mir auf jeden Fall im Hinterkopf, aber wenn ich mich nicht irre, kann das einen stolzen Preis von 5000 Euro erreichen.^^

Vielen Dank :)

0

Ich hab gelesen die fangen bei 3000€ an :D ist halt eine Top Performance

1

Kommt denn ein "MacBook" für dich in Frage? wenn ja würde ich es dir nur empfehlen! Müsstest dich bei den "MacBook Pro" Modellen umsehen!

Ein MacBook wäre für mich die letzte "Zuflucht". Ich bin kein "Apple-Fan" und kann mich auch nicht so richtig mit dem Gedanken anfreunden, mich in OS einzulernen. Vor allem da ich zuhause gerne alle miteinander Verbinde und jetzt nicht weiß wie die Konnektivität zwischen Apple und allen Nicht-Apple Geräten ist.

Aber für den Fall der Fälle: Retina oder kein Retina Display?

0
@J3Tears

Retina oder kein Retina Display?

sollte für Dich keine Rolle spielen da Du ja selber geschrieben hast:

Ein "farbechter" Bildschirm, wäre natürlich sehr wichtig, das bekommst Du nicht hin wenn Du nur am Laptop arbeiten willst, hier kommt nur ein Zweitmonitor in Frage wenn Du Dich für ein laptop entscheiden solltest, wird es ein Festplatz-PC dann natürlich ein Monitor für Deine Zwecke, aber solche (Softproof)Monitore kosten halt auch etwas, das hängt allerdings von Deinen Aufgaben und Deinen Ansprüchen ab.

0
@J3Tears

Also das Retina wäre schön die bessere Wahl, gerade wenn dir ein guter Bilddchirm wichtig ist - überleg es dir der Umstieg ist leichter als gedacht und Mac OS ist wirklich ein tolles Betiebsystem gerade für den Grafikbereich!

1
@tonio47

Mir ist ein kleiner Fehler unterlaufen, meine Antwort ist:

das bekommst Du nicht hin wenn Du nur am Laptop arbeiten willst, hier kommt nur ein Zweitmonitor in Frage wenn Du Dich für ein laptop entscheiden solltest, wird es ein Festplatz-PC dann natürlich ein Monitor für Deine Zwecke, aber solche (Softproof)Monitore kosten halt auch etwas, das hängt allerdings von Deinen Aufgaben und Deinen Ansprüchen ab.

0
@FrageWolle21
gerade für den Grafikbereich

das ist faslch, aber sowas von falsch! Wer im Printsektor (was der Fragesteller ja in der Eingangsfrage bereits erwähnt hat) arbeitet, der arbeitet nicht am Retina-Monitoren!

0
@tonio47

Der Laptop ist nur für Unterwegs gedacht. Ich arbeite gerne Unterwegs, an verschiedensten Orten, oder mit Freunden zusammen. Allerdings habe ich nicht immer die Motivation meinen Desktop PC Abzubauen und mitzunehmen (was mir sowieso nicht allzu oft möglich ist).

0
@J3Tears
Der Laptop ist nur für Unterwegs gedacht

In dem Fall spielt die Farbechte Darstellung aber keine Rolle, das ist Dir bewusst oder? Diese erreichst Du an Laptopdisplays erst gar nicht.

0
@tonio47

Korrigiere mich, wenn ich meinen eigene Frage nicht kenne, aber ich habe doch nichts von Print gesagt oder? Die Ausbildung zum Mediengestalter wäre ja soweit ich weiß, sowieso Digital und Print. Um mich auf eins von beidem auszurichten, weiß ich noch viel zu wenig über meinen zukünftige Arbeitsstelle. Also ein Kompromiss wäre für erste die beste Lösung.

Trotzdem vielen vielen Dank für deine guten Antworten.

0
@tonio47

Wirklich?

Wäre halt doof wenn ich nach teils stundenlanger Arbeit zuhause ankomme und merke die ganzen Farben sind mist und die Wirkung ist vollkommen Falsch oder geht mir verloren.

0
@J3Tears
aber ich habe doch nichts von Print gesagt oder?

Geschrieben nicht, aber wichtige Faktoren dafür hast Du aufgeschrieben:

Ein "farbechter" Bildschirm, wäre natürlich sehr wichtig

und:

Ich werde mich Beruflich in Richtung Mediengestalter ausrichten

und:

Ich arbeite überwiegend mit Photoshop, Illustrator und InDesign

Da brauchst Du nicht aufschreiben das Du im Printbereich arbeitest, wer das so aufschreibt dem sollte die farbechte Monitordarstellung wichtig sein, wie wichtig das kann nur der jenige selbst beurteilen, es gibt semiprofessionelle Monitore für den Printbereich und es gibt HighEnd-Monitore, der Preisunterschied beider Monitorklassen ist enorm. Im HighEnd-Monitorbereich (Softproof) liegen diese nicht unter 1000 Euro, das mal zur Info.

1
@J3Tears
Wirklich?

Ja!

Um Dir mal einen sehr guten Einblick zu verschaffen, würde ich Dir die Cleverprinting Broschüre sehr empfehlen, die gebundene Ausgabe ist sehr hochwertig, Cleverprinting stellt die Broschüre auch als kostenlose PDF-Datei zum Download zur Verfügung. Dort wird das Thema »Farbmanagement« sehr praxisnah erklärt und für Einsteiger absolut empfehlenswert. Dort steht auch beschrieben auf was es ankommt bei Monitoren für die farbechte Darstellung.

http://www.cleverprinting.de/downloads/

1
@tonio47

Darf ich fragen was du beruflich machst?

Du scheinst dich sehr gut damit aus zu kennen. Natürlich will ich mit guten "Geräten" arbeiten. Aber für jemanden der gerade erst einsteigt muss es ja nicht das beste vom besten sein, vor allem da ich aktuell mein Geld nur als Zeitarbeiter verdiene und während einer Ausbildung oder eines Studiums die finanziellen Ressourcen noch stärker begrenzt werden.

0
@J3Tears

ich arbeite im Prepressbereich und gebe Schulungen unter anderem auch Farbmanagement, daher ist es besonders wichtig einen Monitor zu haben für den Zweck den man braucht und genau dort wird zu sehr gespart, obwohl es die wichtigste Darstellungsquelle ist, was nützt ein HighEnd-PC wenn der Monitor nicht das darstellt wie es der Workflow vorgibt? (das gilt aber nur wer beruflich eine farbechte Darstellung am Minitor braucht, wie z.. Fotografen, Druckvorstufe, Mediengestalter für Digital und Print ...)

Daher möchte ich Dir gar nicht sagen was Du am besten kaufen sollst, das musst Du selber abwegen wie wichtig es ist, ein PC kannst Du nach und nach aufrüsten, aber ein Monitor nicht.

Hier etwas Lesestoff zum Thema Farbechte Monitordarstellung:

http://www.dr-juergen-krueger.de/monitore_fur_bildbearbeitung_u.htm

1
@tonio47

Den Link habe ich gleich mal gespeichert. Dankesehr.

Ich hoffe bei weiteren Fragen kann ich auf Antworten deinerseits hoffen.

0
@J3Tears

Viel Glück!

Ja, sofern es Fragen sind die auch in meiner Themenliste vorkommen, oder Du schreibst mich direkt hier an.

1

Was möchtest Du wissen?