Laptop auf Ventilator stellen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn das mechanisch funktioniert (der Ventilator die Last tragen kann, der Laptop nicht herunterfällt, etc.) sicher.

Der Elektromotor im Ventilator erzeugt zwar ein gewisses Magnetfeld, aber die Festplatte dürfte dagegen ausreichend geschirmt sein. Und für die anderen Komponenten dürfte das Feld zu niederfrequent sein, um Störungen hervorzurufen.

Wozu? Wenn es überhitzt, liegt das an einen oder mehreren dieser Probleme:

  • Die Kühlschlitze sind zugedeckt
  • Der Lüfter ist verstaubt und muss gereinigt werden
  • Der Lüfter ist verschlissen und muss gewechselt werden
  • Das Kühlsystem ist so miserabel gebaut, dass es die Hardware unter Volllast nicht kühlen kann

Der Ventilator wird da wenig Abhilfe schaffen.

dieses problem haben einige laptop. da gibt es bei saturn/mediamarkt usw. bei amazoon gibt es diese kühler für laptop/notebook schon ab ca. € 15.- einfach am usb anschließen und ..........

Damit würde ich vorsichtig sein, damit kannst du den Lüftungszyklus deines Laptops stören, dass macht es dann noch schlimmer.

Laptop so aufstellen, dass die Unterseite Luft kriegt.

Ich habe das früher behelfsmäßig mit zwei gleich dicken Büchern gemacht. Das Gerät stand dann mit dem linken und dem rechten Rand auf den Büchern und die Luft konnte dazwischen durchziehen.

Besser wäre es, zwei gleiche Holz- oder Plastikstreifen zu verwenden.

Entstauben sollte man die Innereien sowieso regelmäßig. Unglaublich, was sich da mit der Zeit ansammelt!

Das Gerät gehört im inneren mal richtig entstaubt und nicht auf einen Ventilator gestellt.

Du kannst mal versuchen im ausgeschalteten Zustand die Lüfter mit einem Zahnstocher zu fixieren, und alle Öffnungen am Gerät absaugen.

Das sollte man sowieso regelmäßig machen bei Notebooks.

Wenn das nicht hilft ist bereits komplett zugesetzt, und muss zerlegt werden zum reinigen der Kühlung.

Diese ganzen Notebookcooler sind Leute das Geld aus der Tasche ziehen, und das Problem noch ein wenig nach hinten verschieben. Vor allem da die Luft eh nicht da ankommt wo sie gebraucht wird, im Inneren des Gerätes.

lass den laptop doch mal reinigen. dann müsste das problem behoben sein. kostet so ca 20€

Havege 13.07.2014, 11:34

Das kostet aber Höchstens dann 20€ wenn es nicht vom Fachmann komplett zerlegt wird. Was bei den meisten Geräten notwendig ist um an die Kühler zu kommen.

0

Lüftungsschlitze regelmässig reinigen und unter das Akkufach eine ca. 5 cm hohe alte (Medikamenten-)Schachtel fügen.

Da gibt es so einen Kühlertisch oder Kühlerplatte für Laptops

Was möchtest Du wissen?