Laptop Aspire 5750G wird zu heiß

2 Antworten

(Diese Nachricht ist für Andere die bei Google wegen diesem Problem suchen.)

Ist ein bekanntes Problem beim Acer Aspire 5750G.

Acer baut gerne Laptops mit leistungsstarker Hardware für wenig Geld und vergisst gerne mal auf eine angemessene Kühlung.

Beim Acer Aspire 5750G teilt sich die CPU (der Prozessor) und die GPU (Grafikkarte) eine Kühlpipe. Lüfter entstauben und neue Wärmeleitpaste sind eine gute Idee, helfen meist aber nur minimal bei diesem Modell.

Acer weiß von diesem Problem und hat dafür das Tool "Acer Fan Controller" bereitgestellt. Damit kann man den Lüfter dazu bringen von "Normal" auf "Full On" zu arbeiten um so die Kühlleistung zu maximieren. 

Link zum Tool:

https://www.dropbox.com/s/bn7c8z74lffujud/FanController_V1.0.0.3_Acer_Aspire_5750G.rar?dl=0

Anderer Link (Mirror):

ftp://ftp2.acer-euro.com/notebook/aspire_5750G/fan/FanController_V1.0.0.3.zip 

Eine weitere Methode wäre den Prozessor zu untertakten/undervolten

Das geht inzwischen recht simpel in Windows unter "Energieoptionen" -> "Energiespareinstellungen ändern" -> "Erweiterte Energieeinstellungen ändern" -> "Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern" anklicken -> unter "Prozessorenergieverwaltung" folgende Einstellungen vornehmen:

"Minimaler Leistungszustand des Prozessors:" auf 5% 

(beide Optionen, also bei Akkubetrieb und Netzbetrieb)

"Maximaler Leistungszustand des Prozessors:" je nachdem wie stark die CPU überhitzt zwischen 70% - 89%

Tipp: Mann kann verschiedene Profile erstellen und zwischen denen je nach Bedarf in den Energieoptionen wechseln. zB.: Zum Zocken "Höchstleistung" mit maximalem Leistungszustand des Prozessors auf 89%. Zum Surfen "Energiesparmodus" mit maximalem Leistungszustand des Prozessors auf 70%.

Eine Software um die CPU und GPU Hitze  auszulesen wäre "Speccy" von der Firma Piriform, die jeweilige aktuelle Taktrate des Prozessors finden man im Taskmanager unter "Leistung" -> "CPU".

Quelle:

http://community.acer.com/t5/Legacy-Laptops-and-Netbooks/Fan-Control-Problems-With-5750G-And-similar-machines/td-p/12555/page/19

Es bleibt die einzige sinnvolle Methoden den Lüfter zu reinigen. Dazu musst du dein Notebook nicht aufschrauben, du musst lediglich die Tastatur entfernen, wie das bei Acer Notebooks funktioniert, kannst du bei Youtube nachsehen. Wenn die Tastatur entfernt wurde, hast du Zugriff auf deinen Lüfter, den du dann mit fixierst und anschließend mit einem Staubsauger oder einer Druckluftdose reinigen kannst.

Hey, thx für die Antwort, Keyboard hatte ich schon ab, da hab ich auch den Staubsauger bzw die Pressluft draufgehalten (JA ich hab das "Lüfterdynamo" fixiert ;P), nur leider is da SEHR wenig Spielraum, ich sehe nur den Lüfter weder die Lamellen noch iwas anderes; um den Rest zu säubern geht die Garantie flöten, da haben die Jungs von ASUS ganze Arbeite geleistet in Sachen Sicherheitssiegel etc.

Warum wäre eine Softwarelüftersteuerung keine sinnvolle Methode?! Der Lüfter ist auch auf fullspeed nicht allzu störend (liegt vllt auch daran, dass ich meinen lauten desktop gewöhnt bin). Wenn es so eine Steuerung geben würde, würde ich einfach immer 100% einstellen, hab auch schon nen Staubschutz für das Ansaugloch.

0
@steggi

Es sammelt sich dauerhaft immer mehr Staub im Lüfter, du könntest eine Lüftereinigung nur hinauszögern, was aber auch keinen Sinn macht. Deine Hardware könnte darunter leiden. Du musst den Lüfter mit einem Stift bewegen, fixieren und dann Druckluft rein, Bei mir war es ähnlich, hatte nur sehr wenig vom Lüfter zu sehen, habe das Ding gedreht und dann mit Luft gesäubert, ohne den Lüfter drehen geht es nicht. erst als ich den Lüfter fast eine runde, Millimeter für Millimeter rum hatte, kamen die dicken Staubflocken raus. Anschließend war er um 30° kühler als zuvor.

0
@benutzerHH

hey, Merci, habs genauso gemacht. man musste den Lüfter einmal ca pro Grad fixieren, durchblasen, und dann das nächste Grad usw. ;) ist jz um die 40-45 im Idle; absolut in Ordnung. Recht herzlichen Dank

0

Mein Acer Aspire 5750G wird sehr heiß, Was kann ich tun?

Hey! Mein Laptop Acer aspire 5750g wird bei aufwendigem Anwendungen extrem heiß... Habe schon alles versucht Wie aufschrauben (was aber nichts brachte da ich nicht an den Lüfter dran kam) etc. habt ihr irgendwelche Ideen wie ich das Problem beheben kann bzw. wie ich an den Lüfter komme um ihn von Staub zu befreien? Oder bleibt mir nur der Weg zum PC Experten ?

...zur Frage

Gehäuse Lüfter richtig reinigen?

Ich habe seit längeren an meinem Gehäuse Lüfter von meinem Computer relativ viel Staub. Das ist zwar nicht so schlimm da immer noch luft durch kommt und die temperaturen der CPU und der GPU relativ normal sind, jedoch möchte ich diesen hartnäckigen staub endlich wegbekommen. Auf den Bildern die ich geuploaded habe sieht man den staub. Leider kann ich diesen bereich nicht frei bauen da er fest intigriert ist. Vor dem Lüfter ist noch eine Stoff Filter der den staub aufhält. Vor diesem Stoff Filter ist aber noch ein Gitter mit kleinen Löchern, durch dieses Gitter komme ich nicht richtig an den filter und wie geschrieben kann ich es nicht ausbauen. Ich habe es schon mit einem Staubsauger versucht, ich habe den Staubsauger an das Gitter gehalten doch der Staub will sich nicht vom Stoff Filter lösen. Habt ihr Vorschläge wie ich den Staub durch diese kleinen Löcher wegbekomme?

...zur Frage

Kann man mit irgendeinem Tool die Geschwindigkeit der Lüfter einer Gigabyte Windforce Gtx970 einstellen?

Im idle einen Staubsauger mit 1500Rpm bei 33°C und 20% load ist irgendwie störend... 100% Lüftergeschwindigkeit sind btw 3000Rpm ungefähr

...zur Frage

Netzteil reinigen wie?

Hallo ich wollte mein Netzteil von meinem Pc reinigen ohne das gehäuse zu öffnen reicht es aus wenn ich mit dem staubsauger einfach den staub von den lüftungschlitze einsauge?

...zur Frage

Lüftersteuerung defekt?

Hallo Leute
Ich hatte ein fieses Hitze Problem in meinem Laptop Acer 8730 aspire ich habe die Originale CPU (Intel duo t6600 2.20 geht 2m Cache 35 w ) ersetzt und den (Intel duo t9400 2.53 ghz 6mb Cache 35 w)eingebaut beim zocken hatte ich Temperaturen von 90 grad (Lüfter zulangsam)
Hab dan einen alten aber gleichen Lüfter eingebaut ,also den originalen raus und den anderen eingebaut ,was war der Unterschied zwischen den beiden? Der alte hatte kein gelbes steuerungskabel der Lüfter lief also auf100% Leistung und hatte dan Temperaturen von 60-70 grad .Aber jetzt hab ich den originalen CPU wieder eingebaut den originalen Lüfter (und ja er ist sauber ) und jetzt dreht er auch nur noch auf 100% der Laptop regeld den Lüfter nicht mehr obwohl das Kabel mit dran ist (also rot schwarz gelb) .. ist jetzt meine lüftersteuerung kaputt:(( oder was mache ich falsch was muss ich machen etwa ein bios Update hier die Temperaturen auf nem Bild

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?