Laptop Akku mit Netzbetrieb oder ohne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine fast schon philosophische Frage :D

Die Einen werden sagen, dass es ein Akku nicht mag, voll ent- und wieder beladen zu werden und du ihn deshalb immer an der Steckdose haben solltest. Die Anderen werden sagen, dass ein Akku kleine Ladehübe (also von 95 zu 99%) nicht mag und Dir dazu raten, ihn immer leer zu machen und dann wieder zu laden.

Fakt ist: Ein Akku mag prinzipiell gar nichts und wird im Laufe der Jahre so sehr seine Kapazität einbüßen, dass er irgendwann am besten nur noch am Kabel hängt. Daran kann nur eine Form der Nutzung etwas ändern und das ist, ihn gar nicht zu benutzen, was wohl ausscheidet.

Lange Rede, kurzer Sinn: Kaputt geht er sowieso irgendwann, ob das nach 5 Jahre und 2 Monaten oder nach 5 Jahren und 6 Monaten passiert, ist Nebensache. Nur eine Sache ist sicher: Keine Batterie jedweder Bauart mag es, tiefentladen zu werden. Ich persönlich lade meine Geräte lieber öfter und dafür weniger lange, aber das ist wie gesagt Geschmackssache. Es gibt Studien, die belegen das Eine und wiederum solche, die belegen das Gegenteil. Egal, wie du es machst, solange du den Akku nicht tiefentlädtst, sollte er seine Pflicht erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann mich dem plauzenmann da nur anschließen, die frage ist in der tat phlosophischer natur.

fakt ist aber, dass wenn der akku im gerät bleibt er ganz schön leidet, weil das gerät oft mals etwas mehr strom zieht, als der akku her gibt. das heißt, der akku wird kurz entladen und dann wieder geladen. und diese sogenannten microzyklen machen den besten akku mit der zeit mürbe.

wenn die maschine also ohne akku am netz auch läuft, dann würde ich ihn in der tat nur rein machen, wenn du ihn auch brauchst...

was die sache mit dem aufladen angeht, es ist eigendlich keine schlechte idee den akku mal ganz aufzuladen. das solltest du am besten aber machen, wenn du das gerät dabei nicht gleichzeitig benutzt...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest den Laptop zuhause auch komplett ohne Akku laufen lassen indem du ihn einsteckst und den Akku entfernst.(schont den Akku tatsächlich...)
Sieht aber halt meist doof aus, vom veränderten Schwerpunkt will ich garnicht erst anfangen... und wenn man ihn dann mitnimmt und den Akku vergisst, ist auch alles ziemlich schnell ziemlich doof...

Alles andre ist Ermessensfrage, Lad ihn einfach, die neuen Akkus sind so konzipiert dass es kaum bis keinen Unterschied macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heya LaurenzReinhard,

wenn Du Dir Deinen Akku schnellstmöglich "zerschiessen" möchtest und die Ladezyklen verkürzen möchtest, solltest Du den Akku drin lassen...

Würde den Akku laden und dann (zuhause) entfernen, sonst läufst Du (leider) Gefahr, das der recht schnell seine Kapazität verliert!  :-(

Leider gibt es noch nichts, was erkennt das der Akku zwar "eingesteckt" ist, aber z.Zt. der Laptop im Netzbetrieb läuft...

Haben (leider) auch den Fehler gemacht und jetzt läuft der Laptop (im reinen Akkubetrieb) maximal noch 10 - 15 Minuten...  :-(

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?