Laptop-Akku lädt nicht mehr komplett auf

4 Antworten

Kommt auf den Hersteller an. Manche akkus kan man "flashen", um diesen Fehler zu beseitigen. Am besten ist es dies beim Hersteller zu erfragen. Bei Acer gab's bei einigen Akkus dieses oder ähnliche Probleme.

Habe nun eventuell doch eine Lösung gefunden: Beim Support von Acer heisst es, man soll den geladenen (bzw. teilgeladenen) Akku im Abgesicherten Modus sich komplett entladen lassen, bis das Gerät abschaltet. Mit dieser Methode lässt sich der Akku wohl neu kalibrieren.

Das werde ich morgen versuchen.

Also, wäre der PC älter hätte ich gesagt, dass das so ne Art Memory Effekt sein könnte, aber bei "nur" 1,5 Jahren geht das schon fast nicht mehr, glaube ich.

lg. Wolfram

Was möchtest Du wissen?