laplace-experiment oder nicht?

3 Antworten

Nein. Das Glücksrad müsste zwei gleich große Felder haben. Hier ist es ein Zufallsexperiment. Eine Rückführung ist es meiner Meinung schon. Jedoch sind die Felder eben nicht gleich groß.

Auch so ein Problem ist eine Urne mit Kugeln. Hast du beispielsweise eine Urne mit zwei roten und drei gelben Kugeln, beträgt die Wahrscheinlichkeit für rot ja 2/5 und für gelb 3/5. die Anzahl aller möglichen Fälle ist zwar 5, aber die Wahrscheinlichkeiten eine rote oder gelbe Kugel zu ziehen sind nicht gleich wahrscheinlich. Damit es ein LaPlace Experiment ist, müsste man entweder eine rote kugel dazu legen oder eine gelbe Kugel entfernen. Bei beiden wäre es dann 1/2.

So ich hoffe ich konnte dich "aufklären" xD

lg

Nein. Denn die Wahrscheinlichkeit eines jeden möglichen Ereignisses muss, wenn es insgesamt n Ereignisse gibt, 1/n sein. Hier gibt es zwei Ereignisse und keins der beiden hat die Wahrscheinlichkeit 1/2 - daher kein Laplace-Experiment.

Normalerweise ist es keines, da die verschiedenen möglichen Ergebnisse nicht gleich wahrscheinlich sind. Wenn du die Felder gleich groß machst, dann ist es ein Laplace-Experiment.

Mengenschreibweise? Mathe, Gymnasium

Hallo,

ich brauche einmal eure Hilfe: Ich übe gerade für meine Klausur am Mittwoch und habe folgendes Problem mit folgender Fragestellung:

"Das Glücksrad (Fig. 1) wird zweimal gedreht. Geben Sie Ereignis E in Mengenschreibweise an und berechnen Sie seine Wahrscheinlichkeit. Liegt ein Laplace-Versuch vor?

a) Ergebnisse sind Farben, z.B. rot - grün, wenn beim ersten Drehen rot und beim zweiten Drehen drün erscheint; E: Rot kommt mindestens einmal vor

b) Ergebnisse sind Zahlen, z.B. 2-6, wenn beim ersten Drehen 2 und beim zweiten Drehen 6 erscheint; E: Es kommt mindestens eine 6 vor"

Die Wahrscheinlichkeiten habe ich berechnet, aber was zum Teufel ist eine Mengenschreibweise, bzw. wie funktioniert das? Bitte eine Erklärung, ich hab schon Tabellen im Netz gefunden, die habe ich aber nicht verstanden...

Danke!!!

...zur Frage

Unterschied zwischen relative Häufigkeit und Laplace-Experiment?

Hallo,

das sind doch beides die gleichen Formeln! Was genau ist der Unterschied?

...zur Frage

Lest euch es bitte

1) Ist Flaschendrehen ein Laplace Experiment wenn ja, warum? 

2) Ist die Begründung richtig? 

3) Ist die Begründung auch richtig?

1) Ist Flaschendrehen ein Laplace Experiment, wenn ja, warum?

2) Ein Laplace Experiment ist, wenn für jede Warscheinlichkeit P die gleiche Chancen bestehen.

3) Bei einem Legostein kann man die Warscheinlichkeit P nur schätzen, weil die Seiten nicht alle gleich sind, und es somit auf jede Fläche landen kann,also ist es kein Laplace Experiment. Ist der Legostein auch ein Laplace Experiment?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

MFG: ImCraZZer

...zur Frage

Wahrscheinlichkeitsrechnung, 3 farben , eine verschiedene Farbe mit 3 mal ziehen?

In einer Urne sind 3 Farben, 4 blaue, 11 grüne, 9 rote. Man kann dreimal ziehen ohne zurückzulegen. Wie berechne ich von allen Kugeln, das eine von den drei Kugeln verschieden farbig ist? Ich verstehe das wirklich nicht, könnte mir das jemand erklären?

...zur Frage

Was meinen die hier mit comb, bzw. wie soll man das in den TR eintippen?

...zur Frage

Wie oft würfeln?

Mit welcher Rechnungsart kann man errechnen, wie oft man im Durchschnitt mit einem normalen Würfel würfeln muss, bis man alle Zahlen mindestens einmal gewürfelt hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?