Lan/Wlan-Netz aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Powerline-Adapter gibt es auch mit integrierten Wlan. Würde einfach so einen Powerlineadapter kaufen und dort einsetzen wo man den braucht.

Hier als Besipiel so ein Powerlan Kit mit Wlan.

http://geizhals.de/avm-fritz-powerline-540e-set-20002610-a1064888.html?hloc=at&hloc=de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paul19Mueller
19.04.2016, 17:54

habe ich schon, jedoch ist mir die Reichweite (nach 10 Meter oder eine Wand ist das Sigbal weg) zu schwach

0
Kommentar von asdundab
19.04.2016, 23:13

@compu60 Doch so ein "Sender" nennt sich Accesspoint. Die interne IP vergibt weiterhin der Router über Powerline, und es geht auch über Powerline ins Internet.

0

Ja, das funktioniert so. Mit einer anderen externen Antenne bewegst Du Dich aber mit größerer Wahrscheinlichkeit im illegalen Bereich. Ein Accesspoint darf nur eine bestimmte Leistung abstrahlen (100 mW bzw. 20 dBm). Eine "bessere" Antenne wird die abgestrahlte Leistung erhöhen. Da Du bei haushaltsüblichen Produkten jedoch keine Angaben über die Ausgangsleistung des Funkmoduls und in der Regel auch keine Angabe über den Antennengewinn hast, kannst Du nicht beurteilen, ob Du mit einer anderen Antenne im legalen Bereich bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich solltest du hier einen weiteren Router einsetzen, der dann auch als Switch dient. Zum Beispiel eine Fritz!Box 4020 oder ein anderer Router, wie diesen hier:

http://www.amazon.de/dp/B001FWYGJS

So hast du Switch und WLAN-AP in einem. Alternativ kannst du jeden Switch nehmen, bei 50MBit/s lohnt sich Gigabit noch nicht, daher reicht ein 100MBit/s-Switch aus:

http://www.amazon.de/dp/B000FNFSPY

Das gute Stück hab ich nun schon mehrere Monate als Verbindungsstück zwischen meiner Etage und dem Router. Ich hab auch eine 50MBit/s-Leitung und dort kommt immer noch ca. 47MBit/s rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Plan ist Schwachsinn bzw. zeigt der gar nichts, zeichne alles ein wie z.B: den Router, den 2. Devolo, Art der Verbindungen (WLAN/Kabel), Etagen, Räume usw. oder lass es bleiben

was soll ein "Sender" sein ??
meinst du einen WLAN-AP (Access-Point) ?

wie gut WLAN bei dir funktioniert kann dir niemand beantworten, da keiner deine Umgebung, Mauern, Räume, Etagen, Decken, Nachbar-WLAN usw. kennt, schon gar nicht ohne irgendwelche Infos

wenn du also brauchbare Infos willst, dann mußt du auch etwas dafür tun ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
19.04.2016, 17:32

Also der PLAN war doch schon recht eindeutig. Man muss ja nur diesen Bereich betrachten (nach Powerline).

0
Kommentar von Paul19Mueller
19.04.2016, 17:35

ist es nicht sinnlos, den router und das 2. devolo anzugeben? ausgangslage ist eine Lan-buchse! Mauern sind auch egal. ich brauche ein stärkeres Signal als jetzt, da die aktuelle Reichweite des Devolos nur 10 Meter beträgt.

0

Ja, das funktioniert so. Als Switch kannst du jede GbE (Gigabit) Switch (z.B. von Netgear oder TP-Link) nehmen. Das Gerät das du suchst nennt sich Accesspoint (z.B. http://www.tp-link.de/products/list-12.html ), hier kannst du z.B. externe Antennen installieren: http://www.tp-link.de/products/details/cat-12_TL-WA801ND.html oder http://www.tp-link.de/products/details/cat-12_TL-WA901ND.html . Hast du noch fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
19.04.2016, 23:11

1) Ja. 2) Ob es verbessert, müsstest du ausprobieren, aber vermutlich schon.

0

Was möchtest Du wissen?