Langzeitwirkung von Ecstasy?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen das ich auch nach Konsum am nächsten Tag mich komplett Fit fühle und keine Probleme habe.
Deine Freundin sollte die Pillen checken lassen durch z.B. durch ein Testkit wenn sie es nicht zu 100% Vertraulichen Quellen bekommt.
Eine Möglichkeit die besteht warum es ihr schlecht geht Könnte sein dass sie zu viel erwischt hat normalerweise gibt es die faust regel

1,5 mal Körpergewicht Bei Männlichen
1,3 mal Körpergewicht bei Weiblichen

Wenn es zuviel gewesen sein sollte könnte das gut 5 oder mehr tage dauern bis sich das legt wenn es ihr dann immer noch schlecht geht würde ich überlegen zum Arzt zu gehen. Wenn es ihr erster Konsum war muss sie vielleicht auch erstmal das ganze verarbeiten weil es für das erste ma schon eine heftige Erfahrung ist. Falls sie jedoch schon Erfahrung mit dieser Droge hat Könnte es auch etwas mit zu kurzer Pause zu tun haben Ich würde empfehlen Mindestens 2-3 Monate Pause zu machen Am besten sogar länger.

Die Wissenschaft hat MDMA noch nicht ausreichend erforscht, um genau sagen zu können wie schädlich der Konsum tatsächlich ist. Das sind alles lediglich Vermutungen. Es gibt aber beispielsweise die Theorie, dass sich die Serotoninbelastung über Lebenszeit aufaddieren würde. Das heisst desto öfter man MDMA nimmt, desto "kaputter" wird der natürliche Haushalt. Andere Theorien sagen, dass alle 2-3 Monate ein Konsum in einer Menge die dem Körpergewicht angepasst ist keine Schäden hinterlassen würde und sich nach wenigen Wochen der Normalzustand wieder einstellt. Ähnliches gilt für Gehirnschäden etc..

Jemand der vor dem Konsum bereits psychische Erkrankungen hatte oder anfällig dafür gewesen ist kann diese mit der Einnahme von Drogen verstärken oder zum Ausbruch bringen. Dazu kann bereits ein einmaliger Konsum ausreichend sein.

Dabei spielt die Menge an MDMA, den Streckstoffen, dem Lebensstil (Sport, Ernährung, Psyche usw.) und das Alter eine sehr große Rolle!

Psychische Nachwirkungen treten nach dem Konsum von Ecstasy meist auf, wenn die Dosis zu hoch gewesen ist. Vielleicht ist eine halbe Pille schon zu viel gewesen, weshalb die Nebenwirkungen so stark ausfallen. Es kann aber auch sein, dass er nur empfindlich darauf reagiert und die Nebenwirkungen stärker als andere wahrnimmt. Das ist nur ein Kater wie man ihn von großen Mengen Alkohol kennt. Die Symptome solten im Normalfall nach einigen Tagen nachlassen und schließlich ganz verschwinden. Sollte sich sein Zustand dennoch nicht verbessern sollte er dringend einen Arzt aufsuchen!

MDMA Wirkung/Nebenwirkungen, Gefahren?

Es gibt im Internet natürlich eine lange Liste von Wirkungen und Nebenwirkungen, allerdings hat auch Ibuprofen Nebenwirkungen, steht im Prinzip überall drauf... Ist natürlich bei jedem anders, aber wie genau kann man sich das vorstellen? Logischerweise sollte man kein mdma oder ecstasy bei Krankheiten oder Allergien konsumieren.. Aber bei kerngesunden Menschen? Was könnte schlimmstenfalls passieren bzw. wie ist die Wirkung? Kann man irgendwie merken dass es sich tatsächlich um den Wirkstoff XTC handelt und nicht um gepuncht gemixtes (was auch immer) Zeug handelt, ohne gleich eine chemische Analyse zu machen?

...zur Frage

Wie ist die Wirkung von mdma und Ecstasy?

Kann mir jemand beschreiben wie die Wirkung von xtc und mdma ist?

...zur Frage

ich hab meine mutter hintergangen ich habe wieder Drogen genommen und sie hat meine teller gesehen Ich fühle mich total unwohl und schlecht was soll ich jz tun?

Ich & ne Freundin waren gestern voll verballert. Wir haben insgesamt ca 260g mdma gehabt. Über ca 5 h verteilt. Meine Mutter hat mich abends abgeholt und sie hat gesehen das ich voll teller hatte. Ich war schon für 1 monat in der klinik wegen Drogen, Depressionen und selbstmordgedanken. Ich bin nicht mehr suizidal und so und mit den drogen wollte ich nur danach reduzieren. Habe ich bis jetzt auch aber das macht mich fertig. Mama hat mich voll verballert gesehen und weiß das ich was genommen habe. Ich konnte schlecht schlafen und fühle mich nicht wohl.. ich würde amliebsten untergehen.. ich muss das Vertrauen zu mama erstmal wieder aufbauen. Ich kann verstehen das sie sauer und enttäuscht ist. Ich weis nicht wie ich mich jetzt verhalten soll und mit dem Gefühl umgehen soll.. ich könnte so heulen... 😳😔😟😢😢😢😕

...zur Frage

Kiefer Spastiken nach Ecstasy konsum?

Hey Leute, vor 2 Tagen habe ich mich meinen Kumpels Ecstasy ausprobiert. Jeder von uns hat eine "WarnerBros" Pille genommen die 200 mg MDMA enthält. Ich habe mich vor dem Konsum informiert und wusste dass 200 mg MDMA nicht gerade wenig ist.

Eine halbe Stunde nachdem wir die Pille genommen hat die Wirkung bei allen eingesetzt nur bei mir nicht. Ich dachte mir dass es noch kommen wird schließlich hatte ich trotz Blitzlicht übertrieben große Pupillen.

Mittlerweile war schon 1 Stunde vergangen als wir die Pillen geschluckt haben. Ich habe dann bei meinem Kumpel gebettelt dass er mich noch eine gibt.

Ich habe dann nochmal eine Pille genommen und wieder eine halbe Stunde gewartet. Ich dachte mittlerweile schon dass ich immun gegen Ecstasy bin. Ich holte mein Handy raus starrte auf den Display und aufeinmal Baaaaam die Wirkung setzte ein.

Alles was ich angesehen habe hat gezittert. Ich bin aufgestanden habe tief luft geholt und spürte so eine übertrieben geile energie in mir. Es war so als würde ich mit jedem Atemzug Glücklicher werden. All die Probleme waren einfach weg.

Mein Kiefer hat gemacht was es wollte ich habe die ganze Zeit meine Zähne zusammengebissen. Aber genau das ist mein Problem. Der Konsum ist jetz 2 Tage her und ich habe manchmal immernoch Kiefer Spastiken. Das ist doch nicht normal oder? Ich habe wirklich Angst dass es zu einem Tick wird. Was kann ich dagegen machen? Und warum habe ich soviel MDMA gebraucht bis ich was gespürt habe? Ich wiege 70kg und habe an dem Abend etwas mehr als 400 mg MDMA konsumiert Ich habe auch kein ADHS oder andere Krankheiten. Hoffe ihr könnt mir meine Fragen Beantworten. LG

...zur Frage

Erstes mal Ecstasy kaum eine Wirkung?

Hallo,

ich habe vorletztes Wochenende das erste mal Ecstasy(ca 130mg MDMA) mit einem guten Freund probiert jeder hat eine hälfte bekommen, doch außer das ich große Pupillen hatte merkte ich nichts von den Effekten die im Internet beschrieben wurden. Wir haben ca 1 1/2 stunden gewartet doch es passierte nichts, deshalb entschieden wir uns einfach zu kiffen und weiter zu warten, doch in den nächsten Stunden passierte auch nichts weiteres. Nach ca 6 stunden warten hatte ich kein bock mehr und ich ging nach Hause, als ich am nächsten morgen aufwachte hatte ich keinen Ecstasy-Kater und fühlte mich gut. BTW: Ich habe ca 10-15 min vor der Ecstasy eine Pizza gegessen. Dann am nächsten Wochenende entschied ich mich dazu nochmal eine Ecstasy einzuwerfen, diesmal eine etwas stärkere (220 MG MDMA). Ich nahm erst eine halbe Ecstasy auf dem Weg zu einem Freund (diesmal hab ich erst 2 std nach dem Essen die halbe E eingeworfen). Als ich bei meinem Freund ankam fing die Ecstasy leicht zu wirken ich fühlte mich Leicht, meine Pupillen waren groß, ich hatte kein Hunger und Durst mehr und ich war zufrieden und konnte viel kiffen ohne das ich müde wurde, doch mehr spürte ich nicht. Als es nach einer stunde nicht besser wurde nahm ich die andere hälfte der Ecstasy doch in den nächsten Stunden fühlte ich keinen großen unterschied zu dem Gefühl am Anfang. Also ich hatte keine starke Euphorie und keine starken Glücksgefühle und auch nicht das Gefühl die Musik besser zu fühlen. Nun zu mir ich wiege 55 KG( Ich weiß das ich ein bisschen überdosiert habe xD) und bin Männlich und 17 Jahre alt. Also kann mir jemand vielleicht sagen was ich falsch gemacht habe?

...zur Frage

Kein Effekt von MDMA?

Ich habe gestern zum ersten Mal MDMA konsumiert, zuerst eine halbe Pille (pinke Louis Vuitton), und als ich nach ca. 2h immernoch nichts gepürt habe noch die andere Hälfte nachgeschmissen. Kurze Zeit später dachte ich, dass die Wirkung beginnen würde, da mir etwas schwindelig wurde (vergleichbar mit der Wirkung von ein bisschen Weed). Hatte so schon ganz gute Teller und mir wurde auch des öfteren kalt, aber dann als ich nachhause bin und ein bisschen enttäuscht war legte ich mich schlafen und es hat wirklich funktioniert, was ja normalerweise bei Xtc auch nicht so sein sollte, oder? Und kann ich jetzt safe nochmal vor 3 Monaten E nehmen? Mein Serotonin wurde ja nicht wirklich ausgeschüttet wodurch ich vermuten würde, dass das möglich wäre. Dazu sollte noch angemerkt werden, dass ich beim Konsum der ersten Hälfte noch auf dem Codein Comedown war

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?