Langzeitpraktika - Gehalt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wenn du in Vollzeit länger als zwei Wochen irgendwo bei einem Unternehmen ein Praktikum absolvierst, dann solltest du dich auch auf jeden Fall dafür bezahlen lassen. Du leistet Arbeit, du verrichtest Aufgaben, du besetzt eine ausgeschriebene Stelle und stehst dem Arbeitgeber werktäglich zur Verfügung. Dafür solltest du nicht mit leeren Taschen rausgehen!

Natürlich wirst du damit nur schwerlich deinen Lebensunterhalt verdienen können, Praktika sind dann eben doch keine vollwertigen Stellen. Mehr als eine Aufwandsentschädigung darf es auf der anderen Seite aber durchaus sein. Halten wir fest: In den Verhandlungen mit dem potenziellen Arbeitgeber darfst du als Praktikant durchaus ein Entgelt im dreistelligen Bereich fordern (die Höhe ist dann sehr abhängig von der Branche, den Aufgaben usw.). Alles andere wäre eine Ausnutzung von Unternehmensseite, gerade wenn du von körperlich schwere Arbeit verrichten sollst, wie du es andeutest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt am Betrieb, es ist aber nicht selbst verständich das du etwas bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?