langzeitig Bauchschmerzen Erbrechen und Durchfall?

2 Antworten

Bei mir ist seit 26.10. genau so, aber bei mir gab es kein Blut, also, mein RAT ist mit Vorsicht zu genießen!!!. Ich habe 9kg abgenommen, vor lauter Qualen, sogar vor Wasser habe ich mich geekelt. Ich habe es so in den "Griff" bekommen: 

Den Bauch habe ich in einen dicken Schal eingewickelt, wenn ich schlafen konnte (ALDI-Beruhigungstee), lag ich auf Wärmebett - kleinste Stufe, habe Talcid Kautabl. ca.6,..€ eingenommen, Morgens gegen 04:30h weckt mich Übelkeit, nehme 1/2 Tablette MCP AL 10mg (nicht mehr, da Du zu einem Zombie wirst), esse nur noch unter Hochdruck-Dampfgegartes Gemüse:Kohlrabi, Romanesko,Blumenkohl,Kartoffeln,Möhren,rote Bete,Pastinake mit Klecks Leberwurst, gekochter Hühnerbrust oder Putenbrust. Ich kann mittlererweile sogar Kaffee trinken und bin heilfroh, daß ich überhaupt noch lebe!!! Mein Prof.Dr. denkt ich hätte zuviel Magensäure und Gastritis. Meine Magenspiegelung ist am 15.12., da ich alleine auf dieser Welt bin - ohne Narkose!!! Ich habe Höllenangst davor. Wie war Deine Magenspiegelung? Esse nichts Säuerliches, nichts Sprudelndes, nichts Gärendes (da Blähungen unnötig Gedärme belasten). Ich kann jetzt sogar auch mal schlafen (ohne ALDI-Tee), in ca. 6 Stunden 1 Stunde Schlaf, dann aber, wie eine Tote (so habe ich Deinen Hilferuf verpasst-SORRY!) So wie jetzt könnte ich zur Not leben, aber gut, geht es mir noch immer nicht! Ich bin 61J alt, solche Qualen habe ich noch nie im Leben mitmachen müssen und es nimmt kein Ende!!! Auf, in den Kampf, meine liebe Mary420, finde heraus, wo Dein Blut im Stuhlgang herkommt, es ist sehr wichtig!!! Bei mir sind gleichzeitig Leber und Milz extrem angeschwollen gewesen (darum Dampgemüse) und Niere und Blase taten höllisch Weh und brannten. War nichts mehr in Ordning. Psychisch - bekam ich Ängste, die ich nicht mal kannte und wußte, daß es so was gibt!!! Aus dieser Angst unter unsagbaren Qualen zu sterben, saß ich manchmal ganz alleine (meine Hündin ließ ich zu Hause oder nahm sie mit), nachts auf den Sitzbänken in der Stadt und war mir sicher, daß mein letztes Stündchen geschlagen hat. Ich bin aber noch da und gebe nicht auf! Mit Mehr kann ich Dir nicht helfen, aber mit Mehr Glückwunsch schon. Bring bitte dies in Ordnung, es ist wichtig!!! LG Rozina 

Danke,
Also ich habe die magenspieglung mit narkose gemacht und war positiv überrascht
Ich konnte anschliessen wieder nach hause und kurze zeit nach dem aufwachen war ich wieder "fit" hatte also keine nachwirkungen davon.
Eigentlich fragt immer jeder arzt ob mit oder ohne narkose und ich würde es (bei darmspieglung übrigens auch) immer mit narkose empfehlen.

Ich kenne deine leiden,
Ob das damit zu tun hat weiss ich nicht aber ich habe seit dem ca auch sowas wie stimmungsschwankungen also raste manchmal von eine auf die andere sekunde aus ohne grund oder bin ziemlich reizbar. Zwichen durch bin ich wieder normal wie sonst also lieb und nett.
Abends kommen öffter mal eine art depressionsstimmung in der ich (normalerweise sehr optimistisch und gut gelaunt) anfange nur negatives zu sehen und mich selbst runter zu machen...

0
@mary420

Beim Fötus noch landet Hälfte von der Masse, die später Hirn bildet in der Bauchhöhle und daraus wird Magen, also kein Wunder, dass diesartige Angstgefühle und Stimmungsschwankungen aus dem Magen kommen! Hat Dir nichts anderes vom Geschilderten geholfen, außer dies, was Du erwehre hast? Ich meinte, mehr Gemeinsamkeiten unseren Leiden entdeckt zu haben! Trotzdem - gute Besserung Mary420 und lG

0

Hast du Stress?...Ich weiß, blöde Frage, aber Stress ( Burn Out) kann auch sehr heftige Bauchkrämpfe auslösen. War bei mir so vor einigen Jahren.

Lass ein Ultraschall deines gesamten Bauchraumes machen, gibt ja noch unzählige andere Ursachen für Bauchschmerzen.  Gute Besserung.

Danke für die schnelle antwort:)
Der termin für den ultraschall ist am 1.12 und nein stress schließe ich eher aus da ich momentan eigentlich alles gut geregelt und stressfrei in den griff bekomme...

0

Pille und akuter Durchfall, was tun?

Gestern Abend habe ich meine Pille um 21:30 genommen gegen 1:10 musste ich dringend auf Toilette und hatte sehr wässrigen Stuhlgang mit diesen Magen und Bauchkrämpfen. Habe aber keine Pille nachgenommen sind ja ca 4 Stunden. Heute morgen ging es mir besser und hatte dann GV. 1-2 danach ging es wieder los mit dem Durchfall. Seitdem hört es nicht mehr auf. Bin ich jetzt geschützt ? Habe gerade meine Pille genommen.

...zur Frage

Weicher Stuhlgang

Kann man eigentlich wegen zu starker Hitze einen sehr weichen Stuhlgang kriegen? Kein Durchfall...sondern eher so Hundekotähnlichen Stuhlgang.^^

...zur Frage

Emetophobie (Angst vor Erbrechen) — Durchfall! Was tun?

Hallo

Ich hatte vorgestern Abend krampfartige Bauchschmerzen und leichte Übelkeit (Übelkeit wahrscheinlich psychisch). Gestern morgen hatte ich dann komischen breiartigen Stuhlgang (nicht flüssig, es war ein wenig geformt). Dann natte ich nur nach jedem Essen den komischen Stuhlgang. Mir war und ist jetzt immer noch übel. Heute war der Stuhlgang nicht mehr so komisch sondern fast normal.

Jetzt meine Frage: Kann man da jetzt immer noch erbrechen, auch wenn der "Durchfall" besser bzw. normal ist? War das überhaupt eine Magen-Darm-Grippe?

Ich habe panische Angst vor Erbrechen, deshalb frage ich. Ich habe soo Angst :(

Danke LG

...zur Frage

Wie kann ich Erbrechen auslösen?

Mir ist seid Tagen übel aber ich muss mich einfach nicht erbrechen ! Wie kann ich Erbrechen auslösen ?

...zur Frage

Verzweifelt, was ist es?

Hallo.

Ich habe ein mega großes Problem. Vor ca. 1 Monat hatte ich verdorbenen Reis gegessen und musste mich deswegen auch übergeben. Ich leide an einer sehr ausgeprägten Emetophobie und habe auch dementsprechend reagiert (sprich Panikattacken und Heulkrämpfe). Seitdem habe ich ständig Panik dass ich mich übergeben muss. Am Freitag bin ich dann nach London geflogen und hatte am Morgen Bauchschmerzen und weichen Stuhlgang. Dann kam meine Panik wieder: Du bist krank oder wirst krank. Bin trotzdem geflogen. Diese Bauchschmerzen und der weiche Stuhl sind dann jeden Morgen aufgetreten, aber auch nur einmal. Den Rest des Tages verlief alles ruhig. Jedoch habe ich dann immer mal wieder unterwegs Bauchschmerzen bekommen. Dann bin ich gestern wieder nach Hause geflogen, am Morgen wieder Bauchschmerzen, aber normalen Stuhlgang. Trotzdem hielten die Bauchschmerzen danach an, hatte die ganze Zeit das Gefühl ich muss aufs Klo, was aber nicht der Fall war. Gingen dann unterwegs auch weg. Und heute Morgen wieder dasselbe Spiel. Ich habe was gegessen (Chips, ziemlich ungesund fürs Frühstück, ich weiss), und hab dann direkt wieder Bauchschmerzen bekommen aber eher härteren Stuhl (gelblich) und sitze jetzt hier und mach mir selber Panik, weil ich so Angst habe. Dazu kommt dann auch ein Völlegefühl obwohl ich wenig gegessen habe. Erkältungen sind mir egal, aber so alles was mit Erbrechen und Durchfall zutun hat? Da sterbe ich lieber. Frage jetzt: Kann das durch Stress kommen, weil ich so Panik davor habe und mir das eventuell einbilde? Oder ist das was ernsteres? Wie schon erwähnt, ich sterbe lieber als zu Erbrechen oder Durchfall zu haben.

Vorhin gingen dann die Bauchschmerzen weg und kamen eben wieder und ich musste wieder aufs Klo, aber ganz normal, keinen Durchfall. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich würde mich lieber umbringen anstatt damit weiterzuleben. Essen mag ich auch schon nicht mehr aus Angst das das dann wieder auftritt.

Danke schonmal im Voraus!

Kira

...zur Frage

Wie oft Erbrechen bei Salzlösung?

Hab gehört von einer Salzlösung muss man sehr schnell erbrechen...wie oft und wie lange muss man da dann ca erbrechen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?