Langzeitfolgen durch Erdöl?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt einfach keine Langzeitstudien über Menschen, die regelmäßig Erdöl zu sich nehmen - Viecher sind eh nicht so blöd, daß sie das schlabbern würden bzw. gehen zu schnell kaputt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist halt n Umweltgift.

Regenwaldrodung, Wasservergiftung durch Lecks, fischsterben, Krieg,  Ausbeutung von Arbeitern an Erdölfördergebieten, CO2+andere Abgase, Plastik (Müll)...
was willst n genau wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milliardär werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
12.06.2016, 12:48

Aber nur, wenn die Ölpreise wieder kräftig anziehen! 

0

Moin, moin @Tessaha,

eine Langzeitfolge kannst Du hier nach lesen:

http://www.welt.de/wissenschaft/article139533067/Die-lange-Katastrophe-der-Deepwater-Horizon.html

Ich kann Dich aber beruhigen, in ca. 50 - 100 Jahren gibt es kein Erdöl mehr bzw. es gibt nur noch so wenig, dass es so teuer wird wie Pfeffer vor ca. 500 Jahren.

Zu den Langzeitfolgen ein kleiner Witz:

Treffen sich 2 Planeten. Fragt der eine den anderen: "Du siehst aber schlecht aus, was ist passiert?"

Darauf der Andere: " Ich habe Homo Sapiens."

Antwort: " Da mach Dir keine Sorgen, die hatte ich auch! Das geht schnell vorbei!!!"

Gruß

Der Geier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?