Langzeit EKG Werte

1 Antwort

VES sind ungefährlich und in geringer Häufigkeit physiologisch (normal). Leichte Bradykardie im Tiefschlaf und leichte Tachykardie in den REM (Traumphasen) sind auch normal. Ich finde keine bedenklichen Auffälligkeiten, aber frage lieber den Kardiologen.

Ok vielen Dank schonmal für die Antwort. Sind das denn viele VES im Verhältnis oder wenig und was ist mit den fehlenden QRS komplexen? :-/

0

Kann Candida diese Symptome auslösen und wie lange kann er schon da sein?HRST,Atemnot,Allergien

Nabend zusammen folgendes Problem : Ich männlich 26j. habe seit 2 Jahren die unterschiedlichsten Probleme. Angefangen hat alles mit entzündeten Zähnen ein Implantat aus Titan wurde gesetzt und 4 Kronen. Mir ging es nach der Behandlung Wochenlang nicht al zu gut, trotzdem in den Urlaub gefahren dort leider zu viel getrunken und Graß geraucht (einmalige Sache) Absturz mit HRST bekommen Arzt war da Spritzen gegeben gegen Drogen und +Vitamine. Nach dem urlaub 2 Wochen über40 Fiber.

Nach der Zeit wieder Sport gemacht (habe damals 4-5 mal die Woche im Fitnesscenter trainiert (laufen+Bodybuildung). Supelemente zwar genommen aber harmlose wie L-Arginin und L-Carnitin etc. Plötzlich beim laufen auf der rechten Brust schmerzen und Atemnot, EKG o.B.. Danach immer wieder Probleme beim Sport richtiger Leistungsknick, dann kamen mehr symptome dazu brennen in der Brust brennende Zunge und NAchtschweiß (wie als hätte ich geduscht aber nur der Rücken war nass). Zähne fingen auch wieder an zu schmerzen sowie stelle des Implantats, HRST kamen dazu SVES VES. KArdiologisch o.B. letzte mal August 2013. Zähne mussten auf Grund von Allergie gegen Wurzelfüllung entfernt werden.Brennen in der Brust wohjl durch Reflux Medikamente keine besserung deshalb vor 2 Monaten Fundoplikatio nach Toupet. Reflux ist weg ab und an durch aufstoßen HRST etc.

Astma sowie Allergien haben sich entwickelt im letzten Jahr. Hatte vorher chronische Bronchitis aber der Sport besserte es jetzt kann ich ohne spray nicht mehr aus dem Haus bzw. körperlich anstrengen sofort Atemnot druck auf der Brust Herzrasen und stolpern.

Seit kurzem ca 3 Monaten beim aufstehen aus dem sitzen Druck auf der Brust und Schwindel legt sich wieder nach ein par Minuten ab und an aber auch pre Synkopen, dann merk ich wie das Herz ganz plötzlich ganz langsam schlägt nur alle 5sec ungefähr. Und das wird die letzte Zeit leider immer schlimmer. Seit Anfang der Woche total schlapp ohne was zu machen und wenn ich dann so schlapp bin vorallem wenn ich dann kurz vor dem weg knacken bin starke HRST komplett aus dem Takt welche mich wieder aufschrecken lassen dann schlägts wieder normal aber die müdigekeit haut mich direkt wieder um so gehts ein par minuten hin und her bis ich einschlafe. Sport ist seit knappen 5 Monaten überhaupt gar nicht mehr möglich.

In den 2 Jahren Kardiologe o.B. 24hEKG Ultraschall Belastungs EKG und sogar Lungenspiegelung (Bronchien auf Grund des Allergischen Astmas geschwollen, Histamin Test Lunge löste schweren Astmaanfall aus 0,7-1l Lungenvolumen dann nur noch). Letzte Woche auf Grund von vermehrtem Belag auf der Zunge den ich schon länger hatte und mir keiner sagen konnte was das ist zum Hausarzt Abstrich machen lassen und heute Candida Bericht erhalten.

Weiß jemand ob es Evtl. alles von diesem Pilz kommen kann weil überall steht was anderes und Hausarzt meint alles psychisch -.-. war auch schon beim Psychologen antidepressiva etc. Betablocker usw. nix geholfen.

...zur Frage

EKG Normwerte?

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage: Ich habe vor einigen Tagen ein 72 Std EKG bekommen und nun die Auswertung bekommen ( leider bisher aber nur die Auswertung vom PC, ein Arzt hat sich das bisher noch nicht angeschaut, da dieser gerade nicht greifbar war.) Da jetzt aber WE ist und ich am Montag auch wieder Arbeiten muss, wende ich mich heute einfach mal an euch ;-) Also ich habe da nun auf diesem Zettel stehen ( innerhalb von 24 std ): QRS Komplexe gesamt : 112519 HF max: 141 HF mittel: 77 HF min: 48 SVT: 3 ( 36,3 s) SVES: 1 Fehl. ORS Komplex : 67 ( längste 1,6,s ) Bradykardie : 4 Tachykardie: 80 Salve: 1 Couplet: 1 VES : 297 ( max / std 38 um 2:00 Nachts )

Sooooo, ein bisschen Ahnung habe ich von der Medizin, nur die Normwerte von einem L- EKG kenne ich wirklich nicht. Ich weiß natürlich das eines von den VES auch Artefakte sind, aber dennoch würde ich mal gerne Eure Meinung dazu hören und am liebsten so schnell wie möglich.

Leider bin ich aufgrund Symptomatiken zum Arzt gegangen und würde gerne schnell etwas wissen.

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Wie soll ich das handhaben?

Eigentlich wollte ich dieses Jahr wieder arbeiten da ich seid Dezember letzten Jahres Arbeitsunfähig bin . Da sich mein Gesundheitszustand aber noch nicht gebessert hat wird evtl amputiert. Ich habe leider noch keine genauen Infos da ich erstmal noch begutachtet werde . Wahrscheinlich werde ich für 1-2 Wochen in ein Schmerztherapeutisches Zentrum aufgenommen welches die ganze Situation noch höher schaukeln lässt -.- . Ich weis jetzt nicht was ich machen soll ;( , ein FSJ brauch ich mir garnicht zu suchen da ich nicht laufen kann und alle 6 Stunden medis nehmen muss und zusätzlich physio und Ergotherapeutisch betreut werde . Ich möchte so gerne wieder arbeiten , meine Ausbildung konnte ich nicht weiterführen da diese weitgend im stehen ablief , was bedeutet das da ich  jetzt nichts habe und auch nicht weis wie es jetzt weitergehen soll . Wer kann mir helfen ? Danke

...zur Frage

Übersetzung bitte - Was bedeutet dieser EKG-Befund?

Hallo

Bitte Übersetzung für Normalos :

18 SVES, davon 2 kurze SV-Salven (2,8 sec.), 21 VES, keine Couplets, Triplets oder Salven. Keine Pausen...

Keine bedeutsamen supraventriculären HRS dokumentiert

Das ist doch total widersprüchlich...

Mir gehts k... , Schlapp, Brustkorbschmerzen, Kurzatmig, Stiche/Ziehen li. Brust/Rücken/Kiefer/Arm...... Bin 42, 165 cm, 75 kg, leichter BHD - nehme Ramilich und Opipramol...

Verdacht liegt jetzt auf der BWS...aber mir geht's damit total......

HA hat jetzt erstmal Massagen verschrieben

...zur Frage

Was gibt es für Fächer in der Krankenpflegeausbildung?

Oder Lernfelder.

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Hallo, ich habe heute meine Ergebnisse vom Hausarzt bekommen, dai ich öfters Herzstolpern habe und nach dem Sport einen sehr hohen Puls habe??

Nun hat er mich an einen Kardiologen überwiesen und mir die Ergebnisse mitgegeben. Auffällig ist eine erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit. Außerdem steht bei der Auswertung des Ruhe- EKGs

Frequenz: regelmäßig, tachykard P: vorhanden PQ-Überl.: unregelmäßig QRS: normal

Sinusrhythmus: ja Arrhythmiemaß: mittel Trainingsmaß: schlecht

Zeitwerte:

PQ: 103ms: verkleinert QT: 331ms : vergrößert

Lagetyp:

P-Wellen-Vektor: noch innerhalb des Normsektors

Ergebnisse Langzeit EKG:

Herzfrequenz- bezogene Ereignisse:

SVES: 1 Fehl.QRS: 53 , längste 1,4

Ventrikuläre Ereignisse:
Couplet: 2 VES 41

Kann mir jemand helfen was dieses EKG bedeutet und auf was dies hindeuten kann, denn der Arzt war sich selber nicht sicher was mir fehlt. Ich bin 21 Jahre alt, weiblich, normalgewichtig und mache regelmäßig Sport.

Danke für eure Antworten!!! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?