Langweiliges Praktikum

8 Antworten

Bei mir wars so, dass das Praktikum auch echt langweilig war. Ich hatte in der 10. Klasse auch noch keine Ahnung, was ich machen soll. Da hilft nur, so viele Praktika wie möglich zu machen, um etwas zu finden, was dir Spaß macht ;) Wir hatten an der Schule echt viele Möglichkeiten, die uns bei der Berufsfindung halfen. Vielleicht magst du mal mit einem Berufsberater sprechen, wir hatten damals in der Schule einen vom Arbeitsamt da. Oder es gibt auch Tests, natürlich seriöse, die dir vielleicht sagen, was dich interessieren könnte? Du hast ja bis zum Abschluss noch Zeit, zumindest weiß du jetzt, was du nicht machen willst :)

Aber genau dafür machst du doch Praktika, um zu erfahren und herauszufinden, welcher Beruf dir Spaß macht und welche eben nicht. :) Noch ist es nur ein Praktikum und somit nichts schlimmes, wenn es dir nicht gefällt. Auf der Seite von der Arbeitsagentur gibt es so einen Test.. Berufe universum heisst das glaube ich.. da kannst du einen Test machen und bekommst am ende Berufe, die zu dir passen könnten :) einigen bringt der test etwas und anderen nicht so. Aber ausprobieren kostet ja nichts ;) und wenn du die ergebnisse dann hast, kannst du ja mal schauen, was davon für dich interessant klingt und dann ein neues praktikum in dem bereich starten :) Viel Glück noch bei der Suche.

Hier noch der Link vom Berufe Universum. wenn du lust hast schau mal rein : http://www.planet-beruf.de/BERUFE-Universum.119.0.html

Du hast heute den 1. Tag Deines Praktikums und meckerst jetzt schon ´rum. Frag doch, ob es in der Chefetage spannender ist und ob Du da nicht anfangen kannst.

Was möchtest Du wissen?