Langweilige Jugend

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viele kleine Aktivitäten auszuprobieren ist wohl der beste Weg, um "ein Hobby" zu finden. "Hobbylos" in dem Sinn ist keiner, es wird nur so abgewertet.

Denk nach, was du als Kind gern gemacht hast oder schau dich im Raum um und das, was dir zuerst ins Auge spingt, nimmst du dir für den Nachmittag vor. Das kann alles sein, von basteln über Zeitung lesen oder alles, was du nicht mehr brauchst, auseinander zu sortieren und sich mit dem Zeug auf den Flohmarkt zu machen. Bringt was ein und man wird einiges los, das man eh schon nicht mehr sehen kann ;-)

Schreibe ein Tagebuch um diese Erinnerungen zu behalten, Male deine gefühle, gehe im Wald spazieren und lerne andere Menschen kennen, schlafe dich aus, bastel ein Windauto, besorg dir eine Kamera und Fotographiere alles in deiner Umgebung und bearbeite es, klebe Bilder in ein Fotoalbum und erzähle jeden dein Leben

Puh, die altbekannte Frage: "Was soll ich tun?" Prinzipiell steht dir ja fast alles offen. Die Sache ist die, dass man sowas schwer beantworten kann, ohne dich zu kennen.

Ich werd jetzt einfach mal einige Beispiele nennen und du kannst dann ja sagen, ob du sowas schon mal in Betracht gezogen hast oder dir nichts davon liegt:

  • Spiel ein Instrument (Tasteninstrument, Blasinstrument, Perkussion) oder fang an, eines zu beherrschen
  • Ließ Zeitung, informier dich über Politik, Wirtschaft, Wissen und die Welt
  • Versuche dich an neuen Sportarten. Wie wär's mit Parkour? Nicht dieses kranke von Haus zu Haus hüpfen sondern echtes Parkour, "Méthode Naturelle". Oder vielleicht Biken?
  • Suche deine kreative Ader: Zeichne oder Male, schreibe Geschichten oder Gedichte

Ich denke du verstehst meinen Punkt jetzt. Man kennt dich zu wenig um dir gezielt helfen zu können.

Wreighth 26.01.2013, 18:28

Instrumente hab ich shcon reichlich gespielt...auch mehrere...war leider nich so meins ;)

Ich les täglich Zeituing und hab Ahnung über die Welt :P

Parkour auf dem Land ...hmm :-/

Hab schonmal Malen probiert aber die Leinwände und Farben wurden dann doch zu teuer

0

Ich finde, dass du deine Freizeit mit spaß gestaltest. Die Hauptsache in der Freizeit ist ja die, dass man spaß hat. Wenn du aber mal ab und wieder LANGEWEILE hast, dann überleg dir genau was du machen willst. Es ist ja nicht so, dass du nur rumsitzt und nichts tust. Du bist beschäftigt. Denken viele Kumpels, dass du "rumhackst" dann lass sie ruhig denken. Du weißt ja schließlich am besten bescheid, was du machst.

mfg ;)

Wreighth 26.01.2013, 18:29

naja aber solang ich jung ,wild und gesund bin sollte ichg ja feiern und meine Zeit nutzen ...früher oder später werde ich der ja doch nur anchtrauern :-/

0

Da du Kraft- und Kampfsport betreibst, nehme ich an, dass du sehr Diszipliniert und Motiviert bist.

Wieso suchst du dir nicht eine Freundin?

Dann hast du wenigstens auch mal was in deiner Freizeit zu tun.

Dadurch hast du natürlich auch mehr Verantwortung, aber was hält dich davon ab?

Wreighth 26.01.2013, 18:30

Man lernt meistens Mädels auf Partys kennen und die sind wie gesagt nich so meins...

0

Sei fleißig in der Schule und treffe Dich mit Deinen Freunden, die Dir später als Deine Angestellten begegnen.

such dir ein paar Freunde auf dem Ladn :)

Wreighth 26.01.2013, 18:31

hab ja n paar ...aber die saufen rund um die Uhr oder zocken ständig ...naja ;)

0

Geht mir genauso, aber mach einfach, was du gerne möchtest. Es hat nicht jeder die gleichen Hobbys und nur rumzusaufen ist ja eigentlich auch sinnlos.

Was möchtest Du wissen?