Langstrecke Mit Aeroflot?Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie hat aufgeholt

Einen ähnlichen Steigflug hat Aeroflot hingelegt. Anfang 2009 ... in die Krise, dann griff der russische Staat ein - und Aeroflot an. Mit einer runderneuerten Flotte und einer Marketing- und Serviceoffensive gelang die Wende - zumindest bei den Kunden. In der Economyclass erhält die Fluggesellschaft das Prädikat "Exzellent". Anders als Turkish Airlines hat Aeroflot seine Beliebtheit aber bisher nicht in wirtschaftlichen Erfolg verwandeln können. 2015 flog Aeroflot einen Verlust von knapp 90 Millionen Euro ein.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/turkish-airlines-und-aeroflot-schliessen-zu-spitze-auf-a-1114556.html (Okt 2016)

Bei Tripadvisor sehr gute Gesamtbewertung wobei doppelt so viele ausgezeichnet&sehr gut denn befriedigend,mangelhaft,ungenügend https://www.tripadvisor.ch/Airline_Review-d8728987-Reviews-Cheap-Flights-Aeroflot - kannst auch Bewertungen / Route etc filtern

2009 flogen sie noch mit klapprigen gebrauchten B767; diese sind inzwischen ausgeschieden und was sie heute einsetzen, müsstest du auf der konkreten relation nachsehen. Zwischen Moskau und Shanghai sehe ich beispielsweise B777, die sind wohl etwas neuer. Ansonsten gibt es auch A330. Zu europäischen zielen wie Wien fliegen auch A320/321 und Sukhoi Superjet.

Die neuesten modelle A350 und B787 sind erst bestellt und bei Aeroflot noch nicht im einsatz.

2009 war Sheremetyevo auch noch eine baustelle. Auf transitreisende sind sie nur bedingt ausgerichtet: Folge nicht dem großen strom zur passkontrolle, sondern finde die kleine tür "Transit/Transfer". Dort ist nochmal warten angesagt sowie sicherheitskontrolle und handgepäck-röntgen. Es ist möglich, am selben flughafen umzusteigen ohne Russlandvisum - flughafenwechsel jedoch nicht.

Was möchtest Du wissen?