Langsames anfahren ohne Kupplung...Schädlich für die Kupplung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt schon ganz gut hin. Im Studium der Fahrzeugtechnik sagte man uns, dass der Rückwärtsgang generell nur für eine Stunde rückwärts fahren ausgelegt sei. Wenn man sich aber überlegt, dass man eigentlich immer nur für ein paar Sekunden rückwärts fährt, ist das schon eine Menge. Natürlich verschleißt die Kupplung beim halten am Schleifpunkt, aber das ist im Rahmen des Normalen. Viel schlimmer wäre ein Powerstart mit durchdrehenden Reifen, etwa wenn Du das Gas voll durchtrittst und die Kupplung sehr schnell rausschnalzen lässt. Das raucht die Kupplung am meisten auf. Langsames Rantasten an den Schleifpunkt und diesen dann halten ist weniger materialmordend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Genclik27
11.10.2011, 16:44

Langsames Rantasten an den Schleifpunkt

Und dann rollt langsam das auto..genau das mein ich :))

0
Kommentar von KanDoo91
11.10.2011, 18:48

Das ist ein gerücht ujnd stimmt nicht. wurde oft getstet.

0

Wenn du beim Einparken oder aus einem anderen Grund extrem langsam fahren willst ist das Kupplungsschleifen die einzige Möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich fahre ich ohne gas an, und kann sogar hochschalten wenn der wagen etwas schneller rollt. das machen sie genau richtig, ich fahre seit 1975 pkw lkws, lassen sie sich nichts einreden. das hirnlos gasgeben beim anfahren, machen doch nur personen die probleme mit der größe ihres geschlechsteiles haben, viel gas kleiner schw....z wenig gas großer schw....z

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, es schader der kupplung nicht (bei dieser belastung)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?