Langsameres Internet als Speedtest l?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi verspieeelt,

Grundsätzlich ist auf Speedtest wenig verlass, aber dennoch muss man aufpassen wegen der umrechnung.

Es gibt Bits (kleines b) und Bytes (großes B) wobei 8 Bit einem Byte entsprechen.

angenommen der Speedtest gibt dir 1.78 Megabit/Sekunde (Mb/s - siehe kleines b), dann kommst du, da ein Browser die Downloadgeschwindigkeit meist in Mega- bzw. Kilobyte/Sekunde (KB/s) angibt auf die 222 Kilobyte/Sekunde (KB/s - siehe großes B).

Ich hoffe du hast das verstanden, ansonsten kommentiere einfach, dann erkläre ich es nochmal genauer.

Zum Pingtest kommt es meist auch auf den Server an auf den man Spielt.
Ich mach Pingtest generell über das CMD (mit Ping auf die 8.8.8.8 - Google DNS).

Gruß DarkKeks

Der Ookla Speedtest zum Beispiel, zeigt an, wie viel MBIT/S du hast. Ein Download läft jedoch in MBYTE/S. Die Anzahl der MBYTE/S erhältst du, wenn du die Anzahl der MBIT/S durch 7 dividierst.

1 Byte entsprechen aber 8 Bit und nicht 7.

DarkKeks

0

Nein, man muss durch 8 dividieren, da 1 MByte 8 MBit ist.

0

Bei meinem Internet komme ich auf 7. Das ist etwas unterschiedlich. Schwankt ca. zwischen 7 und 9-10.

0

Theoretisch mag es aber 8 sein.

0

Das kann nicht schwanken, es ist immer 8. Beachte allerdings, dass 1 Mb/s 1024 kb/s entspricht; dass selbe gilt für MB/s auf kB/s.

0

Des Weiteren kann die Geschwindigkeit der Leitung schwanken, aber die 8 ist fix.

0

Realistischerweise heißt es, sollte man eigentlich durch 10 teilen.

0

Auf Speedtests ist oft wenig Verlass. dieser hier scheint mir recht verlässlich.

Das heißt?..

0
@verspieeelt

Habe ich mich so unklar ausgedrückt? Auf die Internet-Speedtests kannst Du Dich oft nicht verlassen. De, den ich Dir genannt habe, ist der erste, der mir konstant logische Ergebnisse liefert. Übrigens: Wenn's mal zu langsam geht, dann mal den Router vom Netz trennen. Das wirkt meist Wunder, weil Du eine neue Verbindung zum Provider bekommst.

0

Was möchtest Du wissen?