langsame leistung von laptop beheben - wie

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Dein System gleich nach Neustart lahm läuft, System neu aufspielen. Daten zuvor sichern (lassen). Ist eigentlich nicht viel dabei.

Sollte Dein Laptop erst nach einer gewissen Zeit (etwa 15-30 Minuten) lahm werden, rate ich Dir, ihn mal aufzuschrauben und zu reinigen. Damit meine ich nicht den Wischmop. Laptops verstauben INNEN relativ rasch. Staub(schicht) heißt, dass die Kühlung nicht mehr richtig funktioniert. Die Temperatur der CPU oder Grafikkarte steigt demnach starkt an. Und wenn die Temperatur zu hoch ist, wird die Leistung automatisch runter geschraubt um noch nicht mehr Hitze zu produzieren.

Mein Acer 8942g Notebook ist bis zu 100 °C heiß geworden bis ich es innen ordentlich entstaubt hab. War eine richtige Schicht (fast schon ein Fließ) an den Lüftungsöffnungen auf der Innenseite. Jetzt ist es bei 40-60 °C. In einem (Fach)Forum wurde generell geraten, alle 3-6 Monate zu entstauben.

Kein Wunder, dass so eine Virenschleuder langsam ist.

Wichtige Daten sichern (Bilder, Musik, Dokumente, eMails, Browser-Bookmarks, ...),

komplett platt machen und

von Originaldatenträgern (!) neu aufsetzen.

Tipp für die Zukunft: Microsoft-Sicherheitspatches automatisch installieren lassen, auf aktuelle Plugins (Flash, Java, ...) achten - und regelmäßig Images erstellen. Dann ist beim nächsten Crash die Wiederherstellung eine Sache von ein paar Minuten.

Äh, die Viren entfernen?? Sonst mit CCleaner, kannst du downloaden, dein Autostartmenü ausmüllen und temporärer Dateien löschen. Im Notfall Daten sichern, dann Festplatte formatieren und alles neu aufspielen, musst du wegen den Viren vielleicht eh machen

Viren runter.

Kostenlos ist hierbei Antivir behilflich.

Wenn das Teil erheblich langsamer ist, könnte es sich um den oder eine Unterart eines Trojanes mit dem feinen Namen Torpig handeln, richtig fieses Dingens, macht Dich zum Teil eines Bot-Netzes, Dein Rechner kann dann fremdgesteuert werden. Dann jedoch müsste man ein lauffähiges System mit entsprechender Antivirensoftware auf einen USB-Stick installieren und den Rechner über USB hochfahren lassen, dann ist die Platte des Laptops nicht die Systemplatte und kann besser durchsucht werden.

Dann msconfig aufrufen (Start - Ausführen) und unter Systemstart alle Programme abwählen, die nicht unbedingt notwendig sind, dass die beim Hochfahren des Rechners sogleich im Hintergrund ausgeführt werden.

Dann die Platte Defragmentieren und zudem mal einen Reg-Cleaner drüberlaufen lassen, der die Registry optimiert.

Dann sollte das Teil wieder einigermaßen Speed bringen.

  1. Möglichkeit. Alle Dateien sichern, komplett neu aufsetzen.

Antivir - Programm gegen Viren, CCleaner - Programm zum PC säubern (beides bei chip.de zum Download).

Eine Datensicherung von bildern durchführen. und anschließend den Computer komplett neu aufsetzen. Betriebssystem neu etc.

Was möchtest Du wissen?