Langsam verzweifelt, nehme nicht ab?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Könnte damit zusammen hängen, weil du zu wenig isst im Gegensatz zu vorher und der Körper so auf "Sparflamme" stellt und an deine Fettreserven geht, wenn du nichts isst. So wie du es beschreibst, isst du auch nur 1x richtig und dann nur abends. 

Frühstücken sollte man auf jeden Fall - wenigstens eine Kleinigkeit - damit der Körper etwas zum Arbeiten hat und Energie bekommt. 

Mittags ist es okay, was du da aufzählst. Achte darauf, dass du zwar regelmäßig isst, aber keine all zu großen Portionen. Normal halt. Bis du normal satt bist.

Und abends würde ich gar kein Obst mehr essen. Ist nicht so gut wegen dem Fruchtzucker. Obst kannst du meinetwegen morgens essen oder zum Mittag einen Apfel (nur als Beispiel) und abends dann wirklich nur eiweißhaltige Sachen wie Quark, Fisch, Hähnchenbrust, Eier etc... Also keine Kohlenhydrate.

Bei 10 Kilo (wobei ich nicht finde, dass du das unter deinen genannten Angaben von Gewicht und Körpergröße nötig hast), geht das eigentlich relativ schnell.

Ob die Arbeit dir dabei hilft, die sportliche Bewegung abzudecken, weiß ich nicht. Ich laufe auch viel, aber bemerke da sportlich keinen Unterschied. Würde da doch wirklich gezielt etwas Sport machen. Muss ja nicht viel sein. 

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.


P.S.: Viel trinken. Wasser/Tee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
20.09.2016, 18:33

Die Theorie, man solle abends keine Kohlenhydrate essen, wurde bereits vor 5 Jahren wissenschaftlich widerlegt. Im Gegenteil, wer den Großteil seiner Kohlenhydrate abends isst, nimmt besser ab. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21475137

0
Kommentar von Tina4495
20.09.2016, 18:40

Was wäre den fürs Frühstück gut ?

0

Manchmal ist es eine einzige Sache, die dafür sorgt, daß man trotz aller sonstigen Maßnahmen auch noch ständig zunimmt.

Beispielsweise ist Capuccino eine solche Sache. Bei sehr emsigem Genuß dieses Getränks ist eine ständige Gewichtszunahme zu erwarten, und beim kompletten Absetzen ohne sonstige Einschränkungen oder Maßnahmen ist eine Gewichtsabnahme von 20 kg innerhalb von 6 Monaten auch nicht ungewöhnlich.

Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Produkte, die ähnliche Effekte haben. Viele davon findet man im Bereich von Getränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich alles OK bei Dir, aber um etwas Gewicht zu verlieren empfehle ich Dir zwingend zu frühstücken und abends die Kohlenhydrate wegzulassen. Das Obst solltest Du tagsüber oder nachmittags verzehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo grüße Dich,

Als erstes sei dir gesagt das du kein Übergewicht hast. Die Frage ist eher warum fühlst Du dich unwohl ? Es hört sich so an, das Du dich sehr unter Druck setzt "ich verzweifel". Es wird sehr schwer mit dieser Einstellung abzunhemen und wie kommst du gerade auf 10 Kilo. Das ist eine Mamut Aufgabe. Mal ganz ehrlich ich glaube eher es ist ein Kopf Problem. Hast du Angst Deinem Freund nicht mehr zu gefallen ? oder was treibt dich da an ?. Du solltest an erster Linie an Dich denken.Hättest du jetzt gesagt mein Gewicht wäre 90 Kilo wäre das noch was anderes. Sei nicht so streng zu Dir.Wenn du dich doch gesund ernährst ist es doch gut.

Lg Stefan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tina4495
20.09.2016, 18:18

Weil ich eben meine alte Figur wieder möchte und den Speck am Bauch verlieren will.
Das tu ich für mich, mein Freund findet mich so oder so schön - sagt er zumindest

0
Kommentar von Tina4495
20.09.2016, 18:30

Danke trotzdem

0

Um Gewicht zu verlieren, musst du, durch die richtige Ernährung, ein Kaloriendefizit erreichen und das am besten mit Sport ergänzen, um das Bindegewebe zu straffen und zusätzlich Kalorien zu verbrennen.

Um ein Kaloriendefizit zu erreichen, musst du weniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrauchst - dich also kalorienarm ernähren.

Fette haben doppelt soviel Kalorien, wie Kohlenhydrahte oder Proteine (Eiweiße). Da der Körper Fette aber braucht, um wichtige Nährstoffe aufnehmen zu können, solltest du diese nur reduzuieren und nicht komplett auslassen. Am besten beschränkst du dich dabei auf die gesündesten Fette, nämlich den mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Deine kalorienarme Ernährung sollte hauptsächlich aus Nahrungsmitteln, die reich an Proteinen sind, und Gemüse bestehen. Zusätzlich kannst du die Fettverbrennung mit diesen Dingen ankurbeln:

* Sport machen. Wenn du Sport machst, verbrennst du, wie bei jeder aktiven Leistung die dein Körper vollbringt, Kalorien. Das hilft dir dein Kaloriendefizit zu erreichen und strafft zusätzlich deine Haut.

* Iss nur maximal 3 Mahlzeiten am Tag. Um die Fettverbrennung in Gang zu setzen, musst du deinen Insolinspiegel unten halten. Jedesmal, wenn du etwas zu dir nimmst, steigt dieser und braucht etwas Zeit, bis er wieder gesunken ist.

* Trinke viel Wasser. 1 Liter Wasser verbrennt bereits 100 Kalorien. Außerdem hilft ein großes Glas Wasser vor deinen Mahlzeiten, das Sättigungsgefühl schneller zu erreichen - du wirst früher satt und musst nicht soviel essen.

* Auf Süßes verzichten. Süßigkeiten oder Softdrinks sind voll mit Zucker, welches ungesunde und überflüssige Kohlenhydrahte sind, die dein Körper nicht braucht und die du sparen kannst.

Um das alles noch zu steigern, könne man deinen Kalorienbedarf, der von Alter, Große und Geschlecht abhängig ist, bestimmen und die Kalorien genau zählen. Es sollte aber auch so klappen.


Viel Erfolg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Nachrichten: Du hast Normalgewicht und solltest nicht abnehmen. Alles OK mit dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also grundsätzlich musst du immer satt werden. Und Sport hilft ungemein. Aber vielleicht kann dir eine Ernährungsberatung helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald wir dem Körper weniger Nahrung zuführen, als er normalerweise gewöhnt ist,schaltet der Körper sozusagen in den Hungermodus und lernt, mit weniger Essen auszukommen. Genaueres dazu und wie man gesund und dauerhaft abnimmt erfährst Du hier.

http://jojo-effekt.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was gibts denn als Beilage zu deinem Mittagsessen und was trinkst du so am Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tina4495
20.09.2016, 18:10

Salat oder Gemüse
Und Wasser

0

du isst zu wenig! regelmäßige mahlzeiten sind beim abnehmen wichtig. versuche dabei auf kohlenhydrate (viele kalorien) zu verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
20.09.2016, 18:30

Kohlenhydrate haben nicht viele Kalorien.

Tatsächlich haben Kohlenhydrate ebenso wie Proteine nur 4 Kcal pro Gramm, Fett dagegen satte 9 Kcal und Alkohol 7 Kcal pro Gramm.

0

Was möchtest Du wissen?