Langhaar Katze ist am Bauch total verfilzt, weil sie sich nicht kämmen lassen wollte

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Persern, die sich nicht kämmen lassen bleibt nur der Gang zum Tierarzt.

Er sediert (leichtes Beruhigungsmittel) die Süße und schert die Haare am Bauch.

Deine Katze hat offensichtlich als Kitten eine schlechte Erfahrung mit dem Kämmen/Bursten gemacht.

Solange sie also keine langen Haare am Bauch hat, kannst du versuchen sie mit einer Babybürste am Bauch zu "bürsten" und wenn es nur 5 Minuten sind.....mir der Zeit kannst du es steigern. Und wenn die Haare länger sind gehst du zum Kamm über

Du musst sehr einfühlsam um vorsichtig damit umgehen, damit sie lernt dir zu vertrauen.

Künftig könntest du versuchen hochwertig zu füttern (Nassfutter mit mindestens 65% Fleischanteil). Es beeinflusst das Haarwachstum positiv.

LG DaRi.

Danke, also muss meine Katze nicht unbedingt mit Narkose beruhigt werden?

0

es gibt auch kurzhaarkatzen, die sich am bauch nicht gern anfassen lassen. eine schlechte erfahrung braucht es dazu nicht.

0

Viele Katzen lassen sich nicht gerne am Bauch anfassen da dort viele wichtige Organe liegen. Katzen lassen sich nur am Bauch streicheln wenn sie dir wirklich vertraut. Geh dann am Besten zum Tierarzt mit ihr. Er wird nicht mit (voll)nakose machen sondern nur mit einem leichten Beruhigungsmittel.

Ich würde das Fell an Deiner Stelle vom Tierarzt entfernen lassen, denn der kann das notfalls unter Narkose machen. Danach immer gleich mit der Bürste ran, oder besorge Dir so nen Furminater, den ich bei langhaarigen Katzen benutzen würde.

Furminator eignet sich fast nur bei Kurzhaarkatzen oder Hunden.

Ich habe selbst Perser (aus dem Tierschutz) und der Furminator war die reinste Katastrophe.

Habe ihn an eine Freundin verschenkt, die nur Kurzhaarkatzen hat - es endet auch bei ihr immer in einer blutigen Schlacht zwischen Furminator und Katzen.....

Es gibt wirklich nur wenige Exemplare die sich dieses Ungetüm gefallen lassen.

Und wenn bei euch schon der KAMM nicht ran darf....wie soll es mit Furminator klappen???

1

Normaler Weise geht es nur mit einer Schur weg aber wenn sie nicht still hält, wäre festhalten oder binden eine Möglichkeit, Narkose würde ich nicht anraten wüste auch nicht wer so was macht.

ja genau, um die verfilzten stellen rauszuschneiden würde ich auch sagen, festhalten, aber in zukunft.....hm..

0

wie meinst du das "Normaler weise geht es nur mit einer Schnur weg..."

0

Hallo, das klingt nicht so toll. Kann es sein, dass deine Katze ein gesundheitliches Problem hat, oder war sie immer schon zickig, wenn sie gekämmt werden sollte? Also wenn das mit dem Kratzen neu ist, würde ich zum Tierarzt gehen, vielleicht hat sie wirklich irgend etwas am Bauch, das ihr Schmerzen macht.

nein, sie war schon immer eigensinnig.. sie mag kämmen überhaupt nicht und deshalb geht es ja auch nur, wenn sie frisst, dass ich sie wenigstens auf dem Rücken kämmen kann.. sonst wirds problematisch

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?