Langfristige Preisuntergrenze

5 Antworten

Servus, das wird dich um hauen nach längerer Zeit eine Antwort zu bekommen, aber, wenn wir den Lernstoff erst jetzt dran nehmen, So langfristige Preisuntergrenze da geht der Produzent oder herstellen oder der Einzelhändler kaputt daran, denn wie soll er den leben wenn kein Gewinn anfällt, die preis Untergrenze bedeutet nichts anderes als das seine Handlungskosten wie die "Fixkosten Miete, Gehälter,... und seine Einzelkosten die Absatzabhängig ist wie soll er den davon überleben auf lange Zeit, geht nicht. lass alle kosten abziehen dann hat er Gewinn und Verlust auf 0 nicht draufgezahlt als aber auch nichts eingenommen (Gewinn) dann kommen noch Gewerbesteuern dann muß er ja von seinem eigenkapital dieses ausgleichen. Er kann so was machen wenn er eine Mischkalkulation macht, d.h. er bietet zwar bzw.: eine Marken Schokoladentafel an die an der Preisuntergrenze ist vielleicht sogar 2 oder 3 Eurocent drunter ist. muß er dies umschlagen auf eine andere Ware die er verkauft. so dass der Gewinn auch diese Lücke wieder auffüllen kann siehe Edeka er hat seine wenige Markenartikel und aber auch seine billigen Produkte wie zum Beispiel Gut und günstig oder ja Produkte " werden als weise Ware bezeichnet". wenn der Gewinn auf der Weißer Ware so hoch und ausreichend ist, kann er mit der anderen Sorte den Preisuntergrenze ein wenig nach unten strecken. Nur mit einer Mischkalkulation kann er überleben wenn er so was betreibt.

Ich hoffe das dir damit die Frage beantwortet ist.

auch bei einer langfristigen pug kann ein unternehmen überleben, da auch bei einer pug die gesamten kosten des unternehmens gedeckt werden. nur macht das unternehmen eben keinen oder nur einen sehr niedrigen gewinn. das unternehmen kann also so lange weiter agieren bis es wieder einen stabilen absatzmarkt hat und dann die preise wieder erhöhen.

Der Betrieb kann langfristig nur überleben, wenn er mindestens so viel für seine Produkte nimmt, dass das den Durchschnittskosten entspricht. Kurzfristig kann er überleben, wenn er die Preise bis auf die variablen Kosten senkt. Das geht deshalb, weil das Gehalt für Geschäftsführung etc. schon in den Kosten enthalten ist. Gewinn ist also zum Überleben des Betriebs nicht nötig, er darf nur auf Dauer keinen Verlust machen.

Ist die langfristige Preisuntergrenze die Höhe der Selbstkosten?

Ich finde das sehr verwirrend. Habe in einem Buch gelesen, dass die langfristige Preisuntergrenzen die Höhe der Selbstkosten ist. Als ich im Internet gegoogelt habe, habe ich gelesen, dass bei der langfristigen Preisuntergrenze auch die fixen Kosten mit einbezieht. Die sind doch aber in den Selbstkosten nicht enthalten oder? Laut Buch liegt die kurzfristige Preisuntergrenze bei der Höhe der variablen Kosten. In meiner Aufgabe rechne ich die variablen Selbstkosten aus. Ist das nun die kurzfristige oder langfristige Preisuntergrenze?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!

...zur Frage

Kann mir jemand helfen? mit Eigenleistung

Hallo

Ich komme mit einer Hausaufgabe nicht weiter. Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

Der Einzelhändler Karl Mayer bietet in der Spargel-Saison, wöchentlich dreimal Spargel auf dem Wochenmarkt 7:00 - 13 :00 Uhr.

Am 5. Juni 20 hat er auf einem 50 km enfernten Großmarkt 30 Körbe Spargel á 10 kg je Korb, handelklasse I, zum Verkauf für den nächsten Tag ersteigert.

Je Korb musste er auf dem Großmarrkt 45,00€ bezahlen. Für Transportkosten rechnet er 1,25 € je LKW-KM. Sein Standgeld auf dem Markt beträgt 15,00 € pro Tag. Die Personalkosten für die Verkäuferin betragen 10,00 € je Marktstunde Seine eigenen Kosten für den Zeitaufwand beim Einkauf der Ware setzt er mit 50,00 € an.

Aufgaben:

a.) Mit welchem Preis (einschließlich 7 % Mehrwertsteuer) müsste der Einzelhändler am 6. Juni 1 kg Spargel mindestens verkaufen, damit er seine Kosten deckt

b.) Am Morgen des 6. Juni stellt Herr mayer fest, dass zwei andere Händler ihren Spargel der Handelsklasse I für 8,50 bzw. 8,30 je kg anbieten Begründen Sie welchen Preis Sie Herrn Mayer an diesem TAg als Verkaufspreis vorschlagen würden

c.) Bei einer Kontrolle seines Verkaufsstandes um 10:00 Uhr stellt Herr Mayer fest, dass erst 60 kg verkauft wurden. Seine Konkurenten haben ihre Preise inzwischen auf 7,50 € je Stück gesenkt. Wie würden sie nun reagieren, wenn der bisher von Herr Mayer verlangte Preis darüberlag.

d.) Mit welchen Reaktionen seiner Konkurrenten muss Herr Meyer rechnen, wenn er seinen Preis in der von Ihnen vorgeschlagenen Form ändert ?

e) Bis 12 :00 uHR wurden 250 kg Spargel verkauft. seine Konkurrentene haben ihren Spargel verkauft. Da am nächsten Markttag wieder frische Ware angeboten werden soll, muss Herr Mayer eine neue Preisentscheidung treffen

ea. Welchen Preis wird er mindestens fordern, wenn sen bisheriger Gweinn nicht geschmälert werden soll

eb. Wäre es u. U. auch sinvoll die restilche von 50 kg zu einem Preis von 5,00 €/kg zu verkaufen, wenn dafür Nachfrage vorhanden wäre?

f.) Fassen Sie die Gesichtspunkte zusammen, an denen sich Herr Mayer bei seiner Preisforderungen orientiert hat.


Meine Lösungen (bin mir aber nicht sicher)

a) Preis je kg 5,13 €

b) Preis 8, 00 €, somit wäre er günstiger wie die anderen Anbieter und würde zudem noch einen Gewinn erzielen und nicht nur seine Kosten decken

c) Preis ebenfalls auf 7,50 € senken, weil die Kunden sonst bei der Konkurenz kaufen würden, da diese günstiger sind. Damit würde er zwar weniger Gewinn erzielen, aber es ist besser weniger gewinn zu erzielen, als nicht zu verkaufen

d) weitere Preissenkungen

ea) weiß ich nicht

eb) Es wäre nur sinnvoll, wenn mit einem höheren Preis keine Nachfrager vorhanden wären. MIt 5,00 würde er zwar seine Kosten decken, aber keinen Gewinn erzielen. Es ist wichtig, dass wenigstens seine Kosten gedeckt sind, sonst würde er Verlust machen.

f) Kosten der Konkurrenten und seine Fixkosten

Danke

LG :)

...zur Frage

Preistheorie von Adam Smith?

Moin ich hab morgen mündliche Prüfung und hab 2 Quellen über die Preistheorie von Adam Smith gefunden, die was unterschiedliches behaupten.Die eine besagt der Preis richtet sich nach der Menge an Arbeit, die für ein Produkt benötigt wird. Die andere behauptet Smith meinte der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage .oder richtet sich der Preis nach der Menge der Arbeit und wird dann durch Angebot und Nachfrage reguliert ?Ich hoffe hier kann mir jemand helfen

...zur Frage

Was ist genau die langfristige Preisuntergrenze?

Wir behandeln gerade im Unterricht die Vollkostenrechnung und Teilkostenrechnung. Soweit alles gut nur einmal haben wir aufgeschrieben das eine langfristige Preisuntergrenze die Gesamtkosten sind und einmal heißt es das es Erlöse=Kosten ist wo der Gewinn Null ist also quasi der Break Even Point. Da würde aber was anderes rauskommen als Gesamtkosten (y-Wert) als wenn ich die Gesamtkosten bei der produzierten Menge im Text nehme? Was ist es nun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?