langfristige flexibilität aber wie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dehnbarkeit kommt halt wirklich 'mit der Zeit' und die kann sich ziemlich in die Länge ziehen. Wäre die Frage, welche Dehnungsübungen du ausübst, ob du sie korrekt ausübst usw.

Die Resultate deiner Dehnbarkeitsübungen solltest du zudem nicht unaufgewärmt überprüfen; das kann schnell zu Überdehnungen oder anderen Problemen führen, die zur Folge haben, dass du pausieren musst und dein Trainingsfortschritt verloren geht. Insofern: Geduld und Disziplin, wie das im Kampfsport nunmal so üblich ist.

Darüberhinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass bestimmte anatomische Fehlstellungen deine Flexibilität von vornherein einschränken. Das lässt sich nur auf die Distanz schwer beurteilen.

Vllt. sprichst du deinen Trainer einfach mal auf das Thema an?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?