Langfristig viel Geld neben dem Job erhalten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wären bei 3 Jahren 222,22 die du reinbekommen müsstest.

Geh zur Apheresespende: Geht öfter als Vollblut, gibt mehr Geld (50€)! Du musst zuverlässig sein. Du hilfst damit anderen Menschen.

Dragonforce 30.06.2014, 21:43

Hört sich schon nicht schlecht an. Bei 3 Jahren 222,22 die ich reinbekommen muss?

Das heißt, ich kann für die Spende mein Geld zurücklegen.

Und variiert der Preis nicht nach Qualität meines Blutes?

Außerdem ist das doch voll das eklige Gefühl, oder? Natürlich würde ich es für das Wohl der Menschen und des Geldes wegen (schlimm oder?) machen.

Und Ich kann es angeblich so um die 25 mal im Jahr machen.

25 x ~50 = 1250.

Sollte schon was sein. Aber 3 Jahre, und 1,25k.

Dann könnte ich noch selber was dazusteuern. (Gespartes).

Hört sich nicht schlecht an. Hast du mehr Informationen dazu?

0
Dragonforce 30.06.2014, 21:45
@Dragonforce

Wie sieht es aus, wenn man Psychopharmaka/Antidepressiva bekommt? Kann man dann immernoch spenden?

0
8sijo8 30.06.2014, 22:42
@Dragonforce

Dann kann das Blut nur zu Forschungszwecken genutzt werden. Bei uns im Krankenhaus ist es trotzdem möglich zu spenden, allerdings wird das Blut dann nicht für Patienten benutzt.

Ich weis nicht wie es in deiner Stadt aussieht. Hier mal ein Link aus meiner Stadt: http://www.mh-hannover.de/51.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=712&cHash=abb6d95d287e23417c060d073db18899

1

Gibt es nicht irgendwas das du noch im Netz verkaufen kannst? Garage von der Familie ausmisten oder alte Sachen (Comics, Konsolen, Elektrogeräte). Bist du handwerklich begabt und kannst Menschen in deiner Stadt helfen bei z.B. Möbelaufbau. Getränke- oder Einkaufservice für ältere Menschen.

Sind halt alles TaschengeldJobs aber Kleinvieh macht auch Mist ;)

gibt es besondere Talente die du hast die du evtl. einbringen kannst?

Such einen 400€ Job dersich mit deinen anderen Angelegenheiten vereinbaren lässt.

Aktien und Glücksspiel kannst genauso schnell alles verlieren; dazu brauchst erstmal das nötige Kleingeld um dort überhaupt einzusteigen.

Natürlich kannst auch der TOP-Gewinner werden! Aber wer kann das Dir voraussagen?

Dragonforce 30.06.2014, 21:25

Eben. Das ist mein Problem.

0

Weder Aktien, noch Glücksspiel.

Es spricht nichts gegen die Investition in Aktien, aber auch die sind längerfristiger und nicht für 1-3 Jahre. Außerdem sollte man nicht seine gesamten liquiden Mittel darin investieren, sondern streuen. Dafür hast du aber zu wenig Geld.

Glücksspiel? Sollte doch wohl klar sein. Im besten Fall wirst du glücksspielsüchtig, im schlechtesten Fall ist dein Geld einfach nur weg. Oder andersherum, wie man es sieht.

8sijo8 30.06.2014, 21:27

andersherum!

0
Dragonforce 30.06.2014, 21:32
@8sijo8

Und was dann? Ich könnte streuen. Als startkapital könnte ich ca. 1k nutzen...

0
stinkertum 30.06.2014, 21:37
@Dragonforce

Kannst du vergessen. Bei deiner erhofften Rendite ist das Geld schneller weg als du Rendite sagen kannst.

Vergiss es einfach. Bei der Menge Geld die du hast (sehr wenig) lohnen sich riskante Anlagen nicht. Und selbst die haben idR nicht soviel Rendite wie du brauchst

0
Kraven 30.06.2014, 21:38
@Dragonforce

Ja, und das ist zu wenig, wie stinkertum schon sagte! In Aktien investiert man einen großen Teil in Form von vlt 10.000 Euro!

0

Ich denke das du dich nebnbei selbstständig machen solltest, etwa im Internet.

Dragonforce 30.06.2014, 21:23

In welcher Form?

0
stinkertum 30.06.2014, 21:31
@Dragonforce

Deinen Körper nackt vor einer Kamera präsentieren. für andere Männer.

0
Dragonforce 30.06.2014, 21:43
@stinkertum

Gay. Bockt ja nicht. Könnte man trotzdem machen :D

Nein, würde ich nicht machen. Es sei denn, es gibt dort sehr perverse die sehr viel Geld zahlen...

0

Was möchtest Du wissen?