langfristig krank und gekündigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frage: Bleibt es bei der bisherigen Höhe des Krankengeldes?

Ja!!

Wenn Du Krankengeld beziehst und Dir gekündigt wird, wird Dir das Krankengeld auf der Basis Deines Erwerbseinkommens auch über das Ende des Beschäftigungsverhältnisses hinaus gezahlt wie bisher (maximal für die Dauer von 72 Wochen nach Ende der 6-wöchigen Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber).

Während der Dauer der Erkrankung kannst Du Dich nicht arbeitslos melden, da Du dem Arbeitsmarkt eben deswegen ja nicht zur Verfügung stehst. Erst mit Ende der Erkrankung tritt die Arbeitslosigkeit mit dem Bezug von Arbeitslosengeld ein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach § 47b Abs. 1 SGB V wird das Krankengeld für Bezieher von Arbeitslosengeld I in Höhe des Betrages des Arbeitslosengeldes gewährt, den der Versicherte zum Zeitpunkt der Arbeitsunfähigkeit bezogen hat.
Sofern sich nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit die für den Anspruch auf Arbeitslosengeld maßgebenden Verhältnisse des Versicherten ändern (z.B. Wechsel Familienstand), ist nur auf Antrag des Versicherten als Krankengeld derjenige Betrag zu gewähren, den der Versicherte als Arbeitslosengeld erhalten würde, wenn er nicht erkrankt wäre. Änderungen, die zu einer Erhöhung des Krankengeldes um weniger als 10 % führen würden, werden nicht berücksichtigt (vgl. § 47b Abs. 2 SGB V).

Generell du kannst dich Beraten lassen. z.B Bei AA oder (Anwalt).

(Sorry falls es falsch sein sollte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinereiner100
13.11.2015, 09:22

Danke - aber die Lage ist anders..

Es geht darum, das ich jetzt Krankengeld beziehe und die Kündigungsfrist demnächst abläuft.

Zu dem Zeitpunkt an dem kein bestehendes Arbeitsverhältnis besteht, werde ich noch krank sein. Das Arbeitslosengeld wird nur gezahlt, wenn ich gesund und vermittlungsfähig bin.

Also werde ich noch weiterhin Krankengeld beziehen - die Frage:

Bleibt es bei der bisherigen Höhe des Krankengeldes?

.

0

Was möchtest Du wissen?