Lange ohne festen Wohnsitz, jetzt Obdachlos, schaffe es nicht alleine, was kann ich tun?

8 Antworten

Du kannst dich ans Amt wenden, entweder muss das Amt für deinen Lebensunterhalt aufkommen oder deine Eltern sofern sie dies können. Auf der Straße schlafen, musst du ganz sicher nicht.

Ein Jahr vergehen zu lassen, ohne sich aufzurappeln ist Verschwendung; Du allein kannst Dein Leben in andere Bahnen lenken. Was willst Du in der Psychiatrie? Da verlässt Du Dich wieder nur auf andere, nimm Dein Leben in die eigenen Hände!

Psychiatrie würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, außerdem gibt es Beratungsstellen, wie z.B Caritas oder Diakonie oder so, die da vielleicht weiterwissen. Solange du bei deinen Eltern wohnst, such doch mal im Internet nach Beratungsstellen für Obdachlose in deiner Gegend, die können dir sicher weiterhelfen. Es gibt auch soweit ich weiß in jeder Stadt Unterkünfte für Obdachlose, wo sie schlafen und duschen können und was zu essen bekommen. Aber dazu können dir die Beratungsstellen mehr sagen. Erzähl denen dort auch von deiner Computersucht und all deinen Problemen (wichtig ist dass du nichts auslässt, nur dann können sie dir helfen). Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg, gib nicht auf, irgendwann wird alles gut! :-)

Ich muss mich bei mein Onkel abmelden habe aber keine Unterkunft brauche ein Rat?

Guten Tag Leute Ich hab derzeit ein großes Problem! Ich muss mich aus meinem derzeitigen Wohnsitz abmelden in dem Falle also Obdachlos melden. wie lange kann ich Obdachlose gemeldet bleiben und was passiert mit meinen Briefen die ich kriege die Zeit ? Und habt ihr andere Lösungen statt Obdachlos zu melden ?

...zur Frage

Ausländer mit Niederlassungserlaubnis dürfen, wie lange ohne festen Wohnsitz (obdachlos) sich hier aufhalten?

Hallo ein guter Freund von mir wird bald obdachlos sein. Er muss sich bald ohne festen Wohnsitz sich melden. Er kann nicht sagen ob er sich wieder anmeldet.

Deswegen fragen wir schonmal nach, wie lange darf man ohne festen Wohnsitz sich hier aufhalten? Er hat die Niederlassungserlaubnis für alle die nicht kennen, es ist, was anderes als eine Aufenthaltserlaubnis. Bei einer Aufenthaltserlaubnis darf man nicht ohne festen Wohnsitz hier leben, dann kann man sehr schnell ausgewiesen werden.

Was er bisher gemacht hat:

Er hatte mal dort nachgefragt in der Ausländerbehörde, die meinten wenn nicht vorübergehend ist, und die Mitteilung von der Meldebehörde erhält, dass dieser Ausländer länger ohne festen Wohnsitz sich hier aufhaltet. kann es ein Ausweisung Grund sein. Man soll dann nachweisen, wo man in der Zeit gewesen war und was man gearbeitet hatte. Aber leider gab keine richtige Zeitdauer, was heißt vorübergehend? 1 Woche, 1 Monat? 

Noch was, wahrscheinlich hat der Mitarbeiter ihm am Telefon falsch beraten, es gibt nirgendwo im Gesetz, ohne festen Wohnsitz wäre einen Ausweisung Grund. Warum muss man nachweisen, was man zuletzt gemacht hat? Wenn man eine Niederlassungserlaubnis hat muss doch nicht mehr nachweisen wegen der Arbeit. 

Wo man sich in der Zeit sich aufgehalten verstehe ich. Weil wenn man länger als 6 Monate im Ausland war oder richtige Straftat gemacht hat kann die Niederlassungserlaubnis widerrufen werden.

Ich hoffe sie können mir helfen. Danke

...zur Frage

Obdachlos mit einer Niederlassungserlaubnis, was ist zu beachten?

Hallo

Der Sachverhalt (ist nur ein Beispiel, will nur wissen, wie man zu verhalten hat, falls man doch in diese Situation kommen sollte)

Die Person ist 1994 in Deutschland geboren und hat sich immer hier aufgehalten. Die Person hat die Niederlassungserlaubnis seit 2015. Davor Aufenthaltserlaubnis.

Sagen wir mal die Person ist seit heute raus aus der alten Wohnung, weil die Miete schon seit Monaten teuer war. Die Person ist jetzt obdachlos hat aber noch nicht sich bei der Einwohnermeldeamt gemeldet für die Beantragung ohne festen Wohnsitz (man hat ja 14 Tage Zeit).

Jetzt das wichtigste! Wie lange hat die Person in der Regel Zeit um sich wieder anzumelden also als festen Wohnsitz? Wie lange gibt die Ausländerbehörde Zeit? Leider weiß nicht mal die Ausländerbehörde selber (habe selber 5 verschiedene Ausländerbehörde nachgefragt keiner konnte mir es beantworten), weil dieses Thema hier angeblich nicht gesetzlich vorgeschrieben. Das heißt von der Logik kann man, wie deutsche Staatsangehörige immer obdachlos sein.

Bitte um Aufklärung soll angeblich nicht einfach sein.

...zur Frage

Als deutscher in Deutschand arbeiten ohne Wohnsitz in Deutschland?

Über goggle bin ich leider nicht auf die schnelle fündig geworden deswegen schmeiss ich die Frage mal in die Runde.

Also ich habe vor 1 Monat hier zu arbeiten (bei familie würde ich diesen Monat bleiben) und dann 3 Monate in der Türkei. Ich würde meinen festen Wohnsitz in der Türkei haben aber hier arbeiten wollen.. Ist das ohne weiteres möglich? oder ist eine Anmeldung Pflicht ?

Danke schon mal für eure Antworten. Bitte kein Schwachsinn posten und wer der Meinung ist, ich kann selber suchen, der brauch sein Kommentar nicht sinnlos dazu geben, spart euch die Zeit für euch. Brauche Aussagen von Mitmenschen die diese Erfahrung eventuell gemacht haben oder von anderen Wissen wie das funktioniert.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist obdachlos dasselbe wie ohne festen Wohnsitz?

Ich habe schon immer diese Frage, aber bin mir immer noch nicht sicher.

Wenn man keinen festen Wohnsitz hat. Ist man wohnungslos, aber nicht obdachlos. Man könnte ja immer noch bei der Familie leben.

Obdachlos gilt man erst, wenn man sich offiziell in den Obdachlosenheimen/Unterkünfte sich dort anmeldet. Stimmt das?

Was ist mit Menschen die melden sich weder in den Unterkünfte an aber leben auf den Straßen oder bei der Familie. Sind die dann wohnungslose? Also Menschen mit ohne festen Wohnsitz! Aber sind keine obdachlose. Richtig?

Bitte um Aufklärung.

...zur Frage

Starke Angst beim schlafen und Durchschlafproblem. Helfen schlaftabletten?

Hey ihr da, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe seit ich denken kann Probleme damit in meinem eigenen Zimmer zu schlafen. Ich bin w 17 und schlafe seit ein paar Jahren in dem Zimmer immer Schwester( auf einer Schlaf Couch, mein eigentliches Bett ist in meinem Zimmer). Davor bin ich nachts immer heimlich zu ihr oder hab am Wochenende versucht die ganze Nacht wach zu bleiben...Meine Schwester ist nur 1 Jahr älter als ich und ihr macht das nichts aus. Sie wird aber bald ausziehen und sie kommt oft nicht nach Hause abends, da sie bereits studiert. Ich weiss nicht was ich machen soll um endlich alleine schlafen zu können. Ich hab zudem seit einem Jahr Depressionen, deswegen bin ich schon seit März 2017 in einer Therapie. Die Therapie hat mir geholfen meine sozialen Ängste zu überwinden, außerdem ernähre ich mich viel gesünder und mache auch täglich Sport.( Davor war ich leicht übergewichtig, wegen dem Frust essen). Jedoch hat sich trotz aller Therapie Erfolge mit dem Schlafen nichts geändert. Ich habe wirklich alles versucht : ich trinke Abends Beruhigungs tee, ich mache den Sport eine Stunde vor dem schlafen um müder zu werden, ich mache auch 7 minuten lang ein Meditation (speziell aus einem Buddhismus Buch, welches ich besitze) und ich höre auch immer Hörbücher oder sanfte Musik. Trozdem kriege ich so um 12-2 Uhr nachts so eine heftige Panik Attacke, dass ich zitter und heule. Jeden Abend versuche ich mit allen oben genannten Mitteln alleine zu schlafen. Aber ich kriege Angst, sobald ich die Augen zu mache und dann die Panik Attacken. Jeden Abend hab ich herzstolpern und schweissausbrüche, weswegen ich kein Auge zubekommen. Helfen da vielleicht Schlaf Tabletten? Ich nehme eigentlich ungern Tablette und versuche meine Problem so zu lösen (hatte auch kein Antidepressiva, sondern wollte die Depression nur mit Therapie bewältigen) aber ich weiss mir echt nicht mehr zu helfen. Kennt sich jemand mit Schlaf Tabletten aus??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?