Lange Nägel beim Vorstellungsgespräch?

 - (Vorstellungsgespräch, Nagellack)  - (Vorstellungsgespräch, Nagellack)

11 Antworten

kurz + ohne wäre meine Empfehlung, es sei denn, Du bewirbst Dich im Nagelstudio.

Wenn ich bei Bewerberinnen so lange Nägel sehe, assoziiere ich damit automatisch die mangelnde Bereitschaft, etwas "anzupacken".

Selbst etwas schreiben geht damit nun mal schlechter, es ist eine Art "selfmade-Behinderung" - böse ausgedrückt.

Gepflegte (meinetwegen auch lackierte) Nägel sind völlig ok. Die mega langen sind für einen guten Eindruck eher kontraproduktiv.

Grüße, ----->

Dürfen darfst du alles, aber es kommt darauf, wo und als was du dich beworben hast.

Je nachdem was du für eine Arbeit verrichtest, kommen vielleicht zu lange Nägel nicht gut an.

Nicht  zu lang und nicht zu kurz, als Krankenschwester eher gar kein Lack, wenn, dann einen sehr hellen (beige, weiss, silber, creme u. ä.)

Viel Erfolg wünsche ich Dir! :)

Liegt am Job.

Als Brürokraft ist es vermutlich recht egal, will man aber zum Beispiel als Krankenschwester oder in der Pflege arbeiten sind lange Fingernägel wohl eher unangebracht.


Kommt darauf an, wofür du dich bewirbst.

Als zb. Verkäuferin oder Sekretärin wären die Nägel OK.

Wenn es etwas im Gesundheitsbereich oder direkter Kontakt mit Lebensmitteln geht, dann ist das eher unpassend.

Bei eine Vorstellungsgespräch sollte man immer gleich so auftreten, als würde man dort schon arbeiten.

Als Verkäuferin oder (besonders!) als Sekretärin sind zu lange Nägel nicht okay! (Wie soll man da fehlerfrei tippen auf der Tastatur der Kasse oder des Computers???)

Aber lackiert dürfen sie sehr gerne sein, auch in grellen und/oder ungewöhnlichen Farben, mit Muster etc.

0
@Wapiti201264

Mit Übung geht alles. Ich hock den ganzen Tag am PC und habe keine Probleme mit meinen Nägeln - und ich trage sie oft ähnlich lang wie auf den Bildern.

0

Was möchtest Du wissen?