Lange Motorradtour, Rucksack empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin auch schon verreist und ein Rucksack kahm nie in Frage. Wenn man bedenkt das man die ganze Schutzkleidung nur für einen eventuellen Unfall anzieht , da ist so ein Rucksack eher kontraproduktiv. Ich denke da an die Masse die mein Körper bei einer Kollision Abbremsen muß. Beim Überschlag, das ich mir die Arme aus Kugeln oder das Genick breche. Ein Kollege ist mal gestürzt, da hat sich der Rucksack um den Hals gewickelt so das er sich aus eigener kraft nicht mehr befreien konnte. Und das war nur ein ,ich weiß nicht wo hin mit meinen Sachen Rucksack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Spaßkiller wegen Schwerpunkterhöhung. Aerodynamik ist ebenfalls schlecht, Last auf den Schultern ist unnötig und macht auch nicht gerade Freude. Und ich habe Freunde, denen preisgünstige Rucksäcke bei höheren Geschwindigkeiten auf der Bahn auch schon vom Rücken gerissen wurden durch den Fahrtwind. War hoch gefährlich und kein Spaß.

Kauf dir einen Tankrucksack. Belade diesen immer als erstes/mit den schwersten Dingen. DANN Seitentaschen, DANN nötigenfalls Ortlieb-Sack oder so was auf den Sozius schnallen => Reihenfolge in steigendem Abstand zum Gesamtschwerpunkt.

Rucksack höchstens für Kurzstrecken in der Stadt, oder wenn du halt am Ziel noch einiges zu Fuß gehen musst. Aber dann solides Zeug kaufen, keinen Billigkrempel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre öfter mal mit Rucksack, allerdings bisher keine mehrtägigen Touren. Grundsätzlich sehe ich kein Problem mit einem Rucksack, du musst das Gewicht halt tragen können, nach ein paar Stunden kann ein zu schwerer Rucksack schon unangenehm werden (Fliehkräfte!). Und der Rucksack sollte von guter Qualität sein - mir ist mal beim Fahren von einem Billigrucksack ein Schulterriemen abgerissen, das kann schnell brenzlig werden.

Viel Spaß auf deiner Tour!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn ich (noch) nicht Motorrad gefahren bin, würde ich es tun, ja.

Du solltest halt nur sicherstellen, dass der Rucksack fest auf deinem Rücken sitzt und nicht hin und herspringt (und dich so im schlimmsten Fall vom Motorrad hauen kann).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trage sogar einen Rucksack , wenn Ich zu Fuß unterwegs bin . Wasserflasche Beispielsweise .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?