Lange Haare als Mann, wenn man hinten einen sehr starken Wirbel hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirbel können sich auch immer umlegen.
Beispiel anhand einer typischen Frauenfrisur (für Männer gilt das selbe)
Frau trägt seit 5 Jahren Mittelscheitel, dann schneidet der Friseur auf Seitenscheitel und Frau trägt ab sofort Seitenscheitel, die Haare werden sich (wegen wirbeln) immer "automatisch" in den Mittelscheitel legen.
Nach 4-8 Wochen, fallen die Haare aber ganz normal in den Seitenscheitel, weil der Wirbel akzeptiert hat, dass er nichts mehr zu sagen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo sind die denn lang?

Das ist lang: http://3.bp.blogspot.com/-bKs4z3XZfLU/UHCN27iBMdI/AAAAAAAAAYA/9trBR-67Zo8/s1600/Lorenzo+Renegade.jpg

Lasse sie wachsen, dann siehst du es, ob es aussieht oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charismaticus
22.01.2016, 09:31

Okay, lang ist relativ. Gemessen an der Haarlänge, die ich im Moment habe, sind die Haare im Video aber sehr wohl "lang" (auch wenn es natürlich immer noch länger geht).

Hmm ich finde das mit dem wachsen lassen und dann gucken ein bisschen riskant. Deswegen war ja meine Frage, ob man aufgrund seiner Haarstruktur für bestimmte Frisuren eher prädestiniert ist oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?