Lange Fingernägel in der Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In solchen Jobs ist es tatsächlich so, dass die Nägel immer kurz gehalten werden müssen & ohne Lack. 

Hygiene steht nun mal an erster Stelle. 

Okay, dann suche ich mir mal besser flott was anderes. :D

Danke.

1

Wobei ich mir sicher bin, dass meine Nägel deutlich hygienischer sind als die, der 3 Nagelbeißer und die, die diese abgewetzten, dreckigen Nägel hatten.. Diesen Leuten habe ich nicht einmal die Hand geschüttelt. Widerlich.

Finde es dann etwas unfair. Aber so ist es dann wohl und ich werde mich damit abfinden müssen.

0

Handschuhe können durch die Nägel kaputt gehen. 

Hygienisch gesehen sind verlängerte Fingernägel sogar eine Falle.  

Denn der Schmutz,der Täglich drunter kommt, ist viel schwerer zu entfernen. 

Und auch wenn du von der Pflege entfernt bist, kannst du die Proben, die du später hast dadurch verunreinigen und somit ein falsches Ergebnis liefern.

Außerdem hast du während der Ausbildung ein Pflegepflichtpraktikum .

Es spricht aber nichts dagegen, wenn die Nägel weiterhin gepflegt sind.

Meine Nägel sind nicht verlängert!

0

Von dem Pflegepraktikum hat man mir nichts erzählt.. Ich habe in der Bewerbung geschrieben, dass ich diese Ausbildung gewählt habe, da ich nicht gern mit Menschen zusammenarbeite und gern auf mich und die Arbeit fixiert bin. Beim Bewerbungsgespräch wurde das als sehr positiv gewertet und mir wurde gesagt, dass ich außer in den Vorlesungen viel allein arbeiten darf..

Dann wäre diese Ausbildung wohl ohnehin nicht passend für mich.

Nunja, danke trotzdem.

0

Spricht was dagegen, dort direkt nachzufragen?

Die Chancen für lange, lackierte Nägel in der Pflege stehen schlecht. Du wirst dir wohl einen anderen Job suchen müssen - vielleicht Nageldesignerin, wenn's so wichtig ist.

Mein Job ist ja von Pflege zum Glück weit entfernt!
Ich werde hauptsächlich in der Schule setzen und Praktika im Labor machen.

In diesem Beruf würde man später im Grunde nur überprüfen, ob die Geräte korrekte Arbeit leisten. Proben unter dem Mikroskop anschauen und Berichte verfassen usw.

In diesem Beruf arbeiten wollte ich ohnehin nie. Ich werde danach molekulare Biotechnologie studieren und habe erstmal einen Ausbildungsberuf gesucht, der grob damit zu tun hat!

LG

0

Direkt nachfragen ist übrigens nicht möglich, da es weder einen Arbeitsvertrag, noch einen Chef gibt. Es ist alles schulisch, ich besuche Vorlesungen, habe Klausurenphasen und muss mich selbst um Praktikas kümmern. Während der Ausbildung gibt es auch keine Vergütung. Also absolut keinen Ansprechpartner für solche generelle Fragen.

Höchstens den Laborleiter beim ersten Praktikum, aber das kommt erst am Ende des ersten Semesters.

0

Was möchtest Du wissen?