lange busfahrt, was für essen?

9 Antworten

Als erstes nehme ich an, dass der Bus nicht 24 Stunden durch fährt, sonder ihr auch entsprechende Pausen auf Raststationen haben werdet, wo wohl auch mal ein Essen eingeplant ist. Für die Zeit zwischendurch würde ich mich einerseits darauf konzentrieren, genug zu trinken (!). Ansonsten nimmst du "leichte Kost", da durch das ständige Sitzen deine Verdauung nicht allzu angeregt sein wird. Äpfel etc. sind hier sicher gut und die werden auch nicht so schnell braun (also keine Birnen,...). Aber auch diverse Riegel geben dir zwischendruch genug Nahrung - du wirst sowieso nicht so viel Hunger haben, der Körper braucht nicht so viel, wenn du nur sitzt und vor dich hin döst :-))

Es sollte eine leichte Kost sein, da Du ja nur sitzt. Auch sollte sie möglichst geringe Gerüche in sich tragen, damit der Nachbar sich auch noch wohlfühlt. Ein Kartoffelsalat und ein kaltes Wiener Würstchen - was kalt richtig gut schmeckt -, oder ein paar Möhren, roh und schon geputzt, einen Joghurtbecher, was zu trinken nicht vergessen, Obst, denn nicht jedes wird braun, z.B. eine Banane, eine schon geschälte Apfelsine, ein Stück Gurke. Ich denke, verhungern wird man auf so einer Fahrt nicht und es kann auch mal was leichtes sein, aber auch ein Stueck Butterkuchen. Gute Fahrt.

Warum kein Obst? Du musst es ja nicht vorher schneiden. Einen Apfel kann man auch im Ganzen mitnehmen, Bananen sättigen wunderbar und kommen sogar in einer biologisch abbaubaren Verpackung daher. ;) Trockenobst ist auch perfekt, z.B. Datteln oder Feigen. Keine Pflaumen, sonst kriegst du ein Problem auf der Busfahrt. ^^

Was möchtest Du wissen?