Lange Autofahrten- Übelkeit. Wie kann man das verhindern?

11 Antworten

Ich hatte das früher auch. Chillioge Musik, was leckeres zu futtern und es ging mir besser. Aber ich war ein Kind, keine Ahnung wie das bei dir aussieht... (wie alt du bist etc.). Aber beruhigende Gedanken können helfen.

Fenster auf oder einen Wunderbaum ins Auto hängen. Beim Fahren immer Ziele in der weiten Ferne anvisieren. Dann dürfte dir nicht schlecht werden. Vorne sitzen und geradeausschauen ist auch sehr hilfreich.

Hallo, wenn dir wirklich übel wird, kannst du auf Medikamente gegen Reisübelkeit zurückgreifen. Empfehlenswert und am besten verträglich ist hierbei das Medikament Emesan, frag mal in der Apotheke nach. Die Stiftung Warentest hat dieses Medikament ausgezeichnet. Wenn es nur wegen dem Geruch ist, es gibt dezente Raumsprays, die das Auto recht neutral riechen lassen. Versuch das mal;-) Viele Grüße

Das Medikament Emesan hat sich übrigens auch gegen das unten genannte Vomacur durchgesetzt..

0

Was möchtest Du wissen?