Landyachtz Tugboat oder Dinghy?

1 Antwort

hey.

also was das pushen angeht ist das bei beiden genau das gleiche, der einzige nennenswerte unterschied ist dass das tugboat etwas breiter ist als das dhingy. das wars auch.

zum rumcruisen ist dementsprechend das tugboat angenehmer, wegen der größeren standfläche.

das dhingy ist aber etwas leichter und eben demnach besser für tricks geeignet.

ollies gehen aber mit beiden boards gut

4

Also kann man beide Boards mit in die Stadt nehmen.

Was findest du vom Design besser. Das Tugboat T-Rex oder Sasquatsch

0
42
@krax98

joa, gehen dafür beide gut.

mir persönlich gefällt das schlichte sasquatch besser, aber macht im grunde keinen unterschied, das einzige was anders ist ist die farbgebung

0

Longboard oder PennyBoard Umfrage

Ich möchte einfach von A nach B fahren, ohne Tricks. Ohne Probleme einen Berg hinunterfahren und fahren ohne Angst davor zu haben zu stürzen. Bitte stimmt in der Umfrage ab was sich besser, zum entspannten Fahren, eignen würde.

...zur Frage

Longboard (Cruiser Skateboard) im regen fahren?

Ich wollte gerade mit meinem cruiser (landyachtz dinghy) zum einkaufen fahren, als ich jedoch bemerkte, dass es draußen regnet :/ Da es ein sehr gutes und auch noch ein nagel neues board ist, will ich auf keinen fall riskieren dass es irgendwelche schäden nimmt... im internet habe ich gelesen dass die kugellager und auch dass brett selbst beschädigt werden kann, wenn man damit im regen rumfährt... stimmt das? habt ihr erfahrungen? danke schonmal im voraus ^^

...zur Frage

Landyachtz Tugboat oder Landyachtz Dinghy?

Welches würdet ihr empfehlen?
Ich fahr seit einem Jahr Longboard (RAM FR2.0) und wollte mir jetzt ein Landyachtz cruiser board zulegen

...zur Frage

Longboard zum Cruisen (Original Pintail 40 vs. Olson & Hekmati PIN97)

Hi ich habe mich im Internet ausgiebig über Longboards zum Cruisen informiert und bin zu dem Schluss gekommen mir ein Pintail zu holen. Da habe ich zunächst das Arbor Mindstate Walnut " http://arborcollective.com/skateboards/products/mindstate-walnut/ " gefunden, wozu ich mich nach langem recherchieren auch entlschossen hatte. Leider kann man das Board in Deutschland nur als Komplettboard kaufen und nicht das einzelne Deck. Dafür müsste man es importieren, wozu Zollgebühren Versand und Einschiffungsgebühren kämen. Deswegen habe ich mich dagegen entschieden obwohl es mir sehr gefallen hat, dass es ein Pintail mit Drop-Through ist. Das wäre nämlich leichter zu pushen und ich möchte halt ein Board, mit dem man einfach Cruisen kann und somit wäre einfaches Pushen ebenfalls praktisch. Da ihr jetzt auf meinem Stand seid könnt ihr vielleicht besser meine Frage nachvollziehen. Ich habe weiter geguckt und da es in Deutschland nur wenige Pintail Decks gibt bin ich zu meinen Favoriten gekommen. Das Original Pintail 40 und das Olson & Hekmati PIN97. Ich bin 175cm gross und wiege 60 Kilo. Aber das sollte eigentlich keine große Rolle spielen. Es ist mir wichtiger welches der beiden Boards sich am besten zum cruisen eignet. Ich möchte mit dem Board einfach gemütlich umherfahren, eventuell auch mal eine längere Strecke von ca. 5-10 Kilometern. Ich hoffe ihr habt die Geduld euch den Text ganz durchzulesen ^^ und ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten :D

...zur Frage

Landyachtz Dinghy oder Tugboat?

Hi, ich habe nun mit dem skaten begonnen und es macht super Spaß. Mein jetziges Ziel ist gut steuern zu können fürs "cruisen" und danach langsam Tricks. Ich wiege 100 Kg und habe Schuhgröße 47,5 und habe seit einer Woche ein Penny Nickel (27 Zoll). Auf glattem Asphalt ist es schön smooth und macht Spaß. Ansonsten wirds aber ziemlich "klapprig" und ich bekomme das Gefühl, dass ich zu schwer bin für das Plastikboard und es schnell ausbremst und insgesamt nicht agil ist. Die Größe ist für mich ok. Auf meinem alten klassischen Skateboard merke ich aber, dass ein unflexes Holzbrett mir eher liegt. Ich suche nun eine Alternative die weiterhin kompakt ist aber auch auf rauherem Untergrund Spaß macht. Nach kurzer Suche anhand dieser Merkmale habe ich schnell das Dinghy (28.5 Zoll) gefunden und lese überall nur Gutes (vor Allem im Vergleich zum Penny). Nun bin ich kurz davor mir eins anzuschaffen, aber ich zweifle noch ob nicht ein Tugboat von der gleichen Firma nicht besser zu mir passt. Logischerweise bietet das etwas größere Tugboat entsprechende Vorteile. Nur ist es weiterhin so agil wie das Dinghy? Es gab auch hier auf gutefrage.net schon einiges dazu, aber vielleicht findet sich jemand mit zu mir ähnlicher Statur der schon Erfahrungen gemacht hat. Danke!

...zur Frage

Landyachtz dinghy oder Penny nickel?

Hallo leute ich kann mich nicht zwischen den beiden boards entscheiden könnt ihr mir vllt sagen welches besser ist und warum.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?