Landwirtschaft Pachtvertrag Rücktrittsrecht (kündigen)

6 Antworten

Ich würde mal einen Anwalt kontaktieren und ein richtiges Schreiben aufsetzen lassen an die Pächter Nur alles so ist eh für die Katz.Ansonsten glaub ich nicht dass es so rechtens ist

ein pachtvertrag bedeuted,dass der pächter im rahmen der vereinbarungen wirtschaften kann und dafür pacht zahlt,der verpächter kann ihm nicht vorschreiben,was er zu tun und zu lassen hat,insbesondere,ihn auch nicht schikanieren. ihr solltet den verpächter schriftlich abmahnen,dass er euch in ruhe lassen soll,falls er das nicht tut,könnt ihr kündigen.

nein, das geht nicht....wenn ihr die pächter seit, dann bestimmt ihr was dort geschieht...

Wann kündigen, wenn zum 1.12 eine neue Stelle habe.

Hallo,

zum 1.12 kann ich bei meinem neuen AG anfangen und möchte bei der jetzigen Stelle so schnell wie möglich aufhören. Jedoch möchte ich einen fliessenden Übergang haben.

Hatte folgenden Plan :

Zum 4.10 kündigen, dann werde ich für den Oktober freigestellt ( wurde bisher bei jedem AN so gemacht, sensible Daten usw. ) Ab November greift dann der 4 wöchige Kündigungsschutz, sprich erhalte Oktober, November auch noch mein Gehalt und kann dann zum 1.12 anfangen.

Ich weiss es klingt vll ein wenig assi, jedoch hat es der jetzige AG auch nicht anders verdient.

vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Ungültiger Pachtvertrag?

Hallo,

am 15.03.2016 habe ich einen Pachtvertrag abgeschlossen (Ich bin der Pächter). Bei der Pachtdauer steht folgendes:

Pachtdauer: Jahr, von 15.03.2016 bis 01.09.2016. Nach Ablauf verlängert sich der Pachtvertrag von Jahr zu Jahr.

Der Vertrag ist so von beiden Seiten unterschrieben. Da es sich jetzt aber im Datum nicht um 1 Jahr handelt sondern nur um 6 Monate, frage ich mich, ist der Vertrag somit ungültig? Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate, bezieht sich diese jetzt auf das Jahr ab dem Vertragsbeginn oder die 6 Monate? Ich hatte völlig vergessen dass ich ja dann theoretisch schon im Juni hätte kündigen müssen.

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.

LG

...zur Frage

Kann man einen Pachtvertrag vor Ablauf des Vertrages kündigen?

Hallo zusammen,

leider wurde meine erste Frage gelöscht, deshalb nochmal das selbe.

ich habe in Problem.

Mein Vater ist vor 12 Jahren gestorben und hat eine Wirtschaft (eigentlich eher ein Gasthaus, also mit Fremdenzimmern) hinterlassen.

In seinem Testament stand, dass meine Großmutter Alleinerbin ist, aber nach Ihrem Ableben sein Teil zwischen meiner Schwester und mir aufgeteilt werden soll, und der Rest dann eben nach Testament meiner Großmutter.

Heißt also: Wir haben eigentlich kein Mitspracherecht wenn es um die Immobilie geht.

Das ist aber nicht mein Problem.

In dieser Wirtschaft ist seit 7 Jahren ein Pächter drin, der uns immer wieder Probleme macht.

Er zahlt die Pacht garnicht, nicht regelmäßig oder nicht vollständig. Leider lässt er das Haus auch gänzlich verkommen. Nebenkosten werden auch nur sporadisch gezahlt.

Im April waren ausstehende Kosten von 10.000 €. Da wurde eine Ratenzahlung von 1000 Euro zusätzlich zur Pacht vereinbart.

Seitdem sind die "Schulden" aber auf 13.500 € gestiegen.

Er macht das ngefähr so: Er zahlt 2 Monate nicht, wir mahnen ihn ab, er zahlt einen Monat, und dann wieder von vorne

Er meldet Mängel nicht, sodass wir sie reparieren lassen könnten, sondern lässt sie selbst reparieren (wobei wir hier nicht sicher sind, ob er da nicht was "gedreht hat" an den Rechnungen, weil er den Besitzer der Fachfirma wohl kennt).

Weiterhin hat er die Feuermelder, die wir letztes Jahr von einer Fachfirma haben installieren lassen, abmontiert. Er weigert sich, diese wieder zu montieren.

Kann man Ihn irgendwie aus dieser Immobilie rausbekommen, bevor der Pachtvertrag ausläuft? Im Pachtvertrag steht nichts bezüglich Kündigungsfristen etc.

Ich befürchte, dass dieses Haus in 3 Jahren, wenn der Pachtvertrag ausläuft, zusammenfällt.

...zur Frage

Soll ich die arbeit kündigen und vom amt leben? Das

Ich werde auf meiner arbeit täglich gemobbt und schikaniert. Früher als ich noch dicker war, verstand ich mich mit allen super und hatte keine probleme. Seit ich abgenommen habe und leicht untergewichtig bin. Bmi 14. Werde ich täglich fertig gemacht. Ich überlege mir ob ich kündigen soll, da es mich psychisch fertig macht.

Ich habe spitz namen wie "spuki" oder "skeleto" da ich blonde lange haare habe und eher blass aussehe.

Es wird immer über mich gelachen und gespottet. Ich arbeite in einem sozialen beruf aber da ist nichts zu merken von den Mitarbeitern her. Ich habe die Befürchtung das die leute neidisch sind, da ich abgenommen habe und nicht hässlich bin.

Mein chef will mir auch nicht helfen und lässt die weiter machen mit mobben.

Ich ertrage es psychisch nicht mehr, mich jeden tag zu beleidigen lassen. Mittlerweile habe ich kein selbstwert gefühl mehr.

Ich hätte schon längst gekündigt wen ich dann nicht arbeitslos wäre.

Soll ich kündigen und vom Amt leben? Oder es durch ziehen? Und dabei zugrunde gehen?

...zur Frage

Mitbewohnerin ignoriert Absprachen und hat Zwangsstörungen, was soll ich tun?

Ich habe ein Problem mit meiner Mitbewohnerin.Ausgangssituation:Meine Mitbewohnerin wohnt erst seit einem Monat bei mir (2-Mann-WG, Wohnung ist mein Eigentum?Sie hat einen chronischen Putzzwang und muss jeden Tag saugen, putzen und aufräumen.In unserer WG leben auch zwei Katzen, dies wusste sie auch vorher.Sie stellt mich als dreckig da, weil ich nicht den Drang verspüre, jeden Tag den Putzteufel zu spielen.Außerdem lässt sie permanent überall das Licht brennen, die Klospülung laufen und die Türen auf (Kälte zieht vom Flur in die Wohnung).Ich habe ihr das schon mehrfach gesagt, aber das ignoriert sie.Sie ist auch im Schichtdienst und ist mega laut morgens, so dass ich immer ab 04:30h wach bin, obwohl mein Wecker erst um 06:45h klingelt.

Ich habe auch ein Blatt mit WG-Regeln erstellt und sie gebeten, dass wir uns mal zusammensetzen und darüber reden, aber sie erschien einfach nicht zum Gespräch und auf die Regeln hat sie auch nicht reagiert und ignoriert sie weiter.

Sie hat mir auch innerhalb von 2 Wochen fast 2mal die Bude abgefakelt, weil sie die Kerzen nachts anlies und ein Kunststoff-Brettchen auf die heiße Herdplatte gestellt hat.

Sie sagt halt auch immer, sie hält sich an die Absprachen und wenn ich dann mal nicht da bin, macht sie trotzdem was sie will.

Sie dekoriert einfach alles um ohne mit mir zu reden und macht auch einfach meine Wäsche, obwohl ich ihr gesagt habe, dass sie das gefälligst lassen soll.

Ich bin mittlerweile so weit, dass ich ihr kündigen werde.Da es meine Eigentumswohnung ist, kann ich sie bis zum 15ten zum Ende des aktuellen Monats kündigen.Ich habe aber mega Gewissensbisse deswegen, weil ich sie ja auch nicht auf die Straße setzen will.

Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Führungszeugnis ruiniert mein Leben...was kann ich tun?

Hallo liebe GF-Community, habe ein ernsthaftes Problem. Habe heute von meinem arbeitgeber mitgeteilt bekommen das er mich aufgrund meines führungszeugnis eintrags kündigen muss.(arbeite in der finanz-branche) 2012 wurde ich wegen widerstand gegen vollstreckungsbeamte in tateinheit mit beleidigung zu 30 tagessätzen zu je 30euro verurteilt...(alkohol) 2013 war davon noch nichts in meinem führungszeugnis....und im januar diesen jahres wurde ich wegen nötigung in tatmehrheit mit beleidigung in 3 fällen davon 2 in tateinheitlichen fällen zu 80tagessätzen zu je 20euro verurteilt!(wieder alkohol....seid diesem tag habe ich dem alkohol bis zum heutigen tag abgeschworen!!!!) ich war geschockt als ich mein neu beantragtes führungszeugnis in der hand hielt,da jetzt beide einträge zu sehen sind!!! da ich erst den arbeitgeber gewechselt habe und dieser ein neues benötigt war ich gezwungen dieses abzugeben...mit dem resultat das er mich heute fristlos entlassen MUSSTE!!! ich bin momentan absolut fassungslos und weiss nicht was ich machen soll??? ich habe ca 1500 fixkosten die jeden monat bezahlt werden müssen(viele alt schulden) gibt es eine möglichkeit die einträge sofort löschen zu lassen?meine existens hängt davon ab! oder besteht vielleicht die möglichkeit einen wohnsitz in frankreich anzumelden und dort ein "sauberes" führungszeugnis zu beantragen?!würde das funktionieren... ich brauche dringend hilfe,ratschläge und tipps....vielen dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?