Landwirt werden und nicht gut in mathe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sollte dich keineswegs daran hindern. Wenn es dein Wunsch ist, dann solltest du das auch machen.

Mathe hat in diesem Beruf nicht die höchste Priorität, aber ist natürlich wie bei den meisten Berufen ein unverzichtbarer Bestandteil. Wenn die Mathematik erstmal auf praktischere Problemstellungen hinausgeht, fällt es i.d.R. auch mit dem Verständnis leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Landwirt muss rechnen können. Das Fachrechnen (Mathematik mit Bezug zur Landwirtschaft)  ist ein wichtiger Bestandteil in der Ausbildung.

Du musst aber nicht schon alles können, es wird ja auch unterrichtet. Wenn es dich wirklich interessiert, lernst du es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine 4 ist ausreichend. Ausreichend!!! Das ist nicht so schlimm. Gibt Leute die hatten in meiner Schulzeit eine 5 in Mathe und die sind heute reicher als ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?