Landwirschaftliche Nutzfläche im Wohngebiet

8 Antworten

Was kaufst Du denn, Konventionell oder Bio? Allerdings werden zumindest dieses Jahr auch die meisten Biobauern froh gewesen sein, wenn sie ihr Korn überhaupt einigermaßen trocken eingefahren bekommen haben, auch wenn es erst Morgens um vier Uhr gewesen wäre!

Auch die Buaern müssen die Nachtruhe einhalten!!!!!!!!!!!!!!!

  1. Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage

Landwirtschaftliche Arbeiten (Abernten eines Feldes, Ausbringen der Saat, Pflügen, usw.) an Sonn und Feiertagen richten sich nach dem Feiertagsgesetz (FTG). Demnach sind öffentlich bemerkbare Handlungen und Arbeiten, die der äußeren Ruhe des Sonn- und Feiertags widersprechen, unzulässig (Art. 2 Feiertagsgesetz). Ausgenommen von dieser Vorschrift sind nur unaufschiebbare Arbeiten, die zur Befriedigung landwirtschaftlicher Bedürfnisse, zur Abwendung eines Schadens an Gesundheit oder Eigentum im Interesse öffentlicher Einrichtungen oder zur Verhütung oder Beseitigung eines Notstandes erforderlich sind (Art. 2, Abs.3 Nr. 3 FTG). Diese Ausnahme ist aber keineswegs ein Freibrief für die Landwirtschaft. Der Landwirt muss stets so planen, dass die Feldarbeiten an einem anderen als an einem Sonntag oder Feiertag durchgeführt werden können. Besonderheiten gelten nur dann, wenn infolge eines plötzlichen Wetterumschwunges ein weiteres Zuwarten zu einem erheblichen Schaden führen würde

Man müsste sich planungsrechtlich erkundigen, was das für ein Gebiet ist (Es gibt unter anderem in Der BauNVO reine Wohngebiete, Allgemeine Wohngebiete usw.). Handelt es sich hierbei um ein Dorfgebiet, so ist auf Belange der Land- und Forstwirtschaft vorrangig Rücksicht zu nehmen.

Wohnungseigentumsrecht: Aus zwei wird eine, ist das rechtlich möglich?

Zwei benachbarte Eigentumswohnungen innerhalb eines Mehrfamilienhauses sollen mittels Durchbruch zu nur einer zusammengefasst werden. Was ist hierbei rechtlich/baurechtlich zu beachten? Oder andersherum gefragt: Wie wiegelt man angemessen Interessen an der eigenen Wohnung ab?

...zur Frage

mäuse verschaffen sich vom nachbargrundstück zugang, eigentümer jedoch noch nie vor ort/kein name, adresse etc. was kann/darf ich unternehmen?

also,

vor einigen jahren starb meine nachbarin (in hohem alter) und das haus/grundstück hat dann ziemlich direkt jemand gekauft. die nebengebäude beider grundstücke teilen sich eine rückwand. jetzt habe ich kürzlich den anbau rennoviert (isopaneel-dach, innen rigips, boden gefliest). ziemlich direkt nach beendigung der bauarbeiten haben sich zahlreiche mäuse in dach und wände gefressen. daraufhin habe ich das komplette dach, mit extra draht aus dem imkerei-bedarf, mäusesicher gemacht. anschließend große teile der innenwandverkleidung geöffnet, um herauszufinden, von wo die biester reinkommen. offenbar kommen die mäuse von dem verwahrlosten nachbargebäude aus an meine hintere dachkante. um das leck schließen zu können, müsste ich aber an die innenseite des nachbargebäudes. der eigentümer war damals, nach dem kauf, ein zweimal da und ist seitdem nicht mehr aufgetaucht. es gibt weder name, adresse usw.

wie kann ich vorgehen? was kann/darf ich unternehmen?

...zur Frage

Hilfe meine Nachbarn veranstalten den absoluten Terror! Was kann ich unternehmen?

Hallo alle zusammen,

ich bin einfach nur noch vollkommen überfordert und so erkenne ich mich selbst gar nicht wieder!

Meine werten Nachbarn über mir (eine WG bestehend aus zwei Jungs) sind vollkommen am eskalieren in jeder Hinsicht. Diverse Gespräche die ich versucht habe mit den Beiden (übrigens in etwa im selben alter wie ich) und unserem Vermieter zu führen verliefen mit dem Versprechen auf Besserung im Sande.

Versteht mich nicht falsch ich habe nichts dagegen wenn jemand mal feiert und Leute einlädt aber das was hier abgeht geht eindeutig zu weit und sind beinahe tägliche Belästigungen.

Ich versuche mal einen kleine Zusammenfassung zu geben:

• Partys nicht nur am Wochenende sondern auch innerhalb der Woche bis teilweise 4 Uhr morgens welche noch von der Straße einwandfrei akustisch zu verflogen sind.
• Gesang von Rechtssympathisierendem kram mit dem Wissen das ich keine zu 100% deutsche Abstammung habe
• Absichtliches Gepolter sobald ich von der Arbeit komme (24H Dienst im Rettungswesen und der Feuerwehr)
• Hinunterschreien von Beleidigungen
• Glasflaschensplitter überall im Bereich der Parkplätze
• Rechtssympathisierende Parolen im Schnee auf den Autos
• Vergreifen an meinem Auto (ohne Zerstörungen) aber zum Beispiel das grundlose Aufklappen meiner Scheibenwischer, Entfernen des Frostschutzes und zusätzlichem Unterstützen der Eisbildung durch Wasser, uvm.

Ich mein klar das mag für viele harmlos klingen nimmt aber mittlerweile Ausmaße an die mich absolut Wahnsinnig machen. Mein Job ist schon stressig genug und wenn ich dann nicht mal mehr in meinen eigenen 4 Wänden zur Ruhe kommen kann und genügend Schlaf vor meinen Diensten kriege läuft eindeutig etwas falsch!

Meine Frage ist nun was ich sonst noch tun kann neben den Gesprächen die Bereits mehrfach gesucht wurden.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Grenzzaun entfernen?

Darf ein Kleingartennnachbar den alten Zaun zwischen unseren Parzellen entfernen und ihn behalten oder muß er ihn uns wiedergeben? Oder ist es Diebstahl?

...zur Frage

muss ich den nacbarskindern den ball zurück geben? -.-

hey, also ich hab ja nichts gegen unsere nachbarn aber seit ich bei uns im "gartenhaus" wohne krieg ich das geschrei täglich mit. jedentag sind da mindestens 2 kinder 5meter neben meinem schlafzimmer am rumtoben und schreien und werden andauernt ihren besch*ssenen ball gegen das haus... und dann fällt er in die blumen drückt sie kaputt, die kinder laufen einfach ins beet treten alles nieder und lassen das tor zu unserem garten ( warum das meine großeltern dahin gemacht haben weiß ich auch nicht darfs aber auch nicht wegmachen) immer wieder einfach auf...

nun hab ich nen schloss dran gehängt und würde gern wissen ob ich denen ihren ball wieder geben muss wenn der bei mir aufs grundstück fällt...

ich hab denen zwar schon 10000 gesagt das sie ja spielen können aber mal aufpassen sollen aber die interessierts nicht.. und sind mir leider auch schon nicht mehr freundlich angetan was der nachbarshund ausbande muss ( der liebt mich und kommt immer freundig an.. die werden eifersüchtig und zerren ihn weg und schlagern ihn dafür das er kommt)

kann man da nicht was machen das die endlich ruhe geben? -.-

...zur Frage

Straftat? Angst! Frau vom Opfer zum Täter gemacht. Gegenpartei will mich wg Verleumdung anzeigen. Was kann passieren?

Hallo liebe Gute Frage Leser,

Ich hoffe ihr könnt mich ein bißchen die Angst nehmen.

Kurz zum Sachverhalt:

Es geht um meinen Nachbar unter mir, der seid 4 Jahren dort wohnt. In den ganzen Jahren, hört er oft laute Musik mit Bässen. Egal ob Wochenende, Feiertag!

Anfangs habe ich nichts gesagt, da ich kein Konflikt Mensch bin.

Dann habe ich ihn doch mal gebeten nach oben zu kommen, er gab zu das man das wirklich hört. Dann Stelle er auch für den Augenblick etwas leiser. Danach machte er aber wieder weiter. Ich bin dann endlich mal zur Gesellschaft mit meinen Lärmprotokoll und hätte ihn aber vorher von meiner Vorstellung zur Gesellschaft berichtet.

Darauf hin ist er naturlich auch gleich hingerannt um das klar zu stellen, dass es nicht so sei. Ich hätte Psyche Probleme er wäre ja gar nicht so laut und wenn ich nochmal an seine Tür Klingel zeigt er mich an wg. Stalking!

Die Gesellschaft bat mich um Beweis interschriften von Nachbarn. Ich holte mir dann 3 Nachbarn die das bestätigen konnten.

Nun konnte ich endlich eine Abmahnung erreichen.

Aber der liebe Herr, ließ es natürlich nicht auf sich sitzen und macht jetzt eine Anzeige bei seinem Rechtsanwalt wg. Verleugnumg! Er hätte 15 Unterschriften im Haus, die ihm bestätigen können, dass er keine Ruhestörung verursachen würde. Ja im 4 Stock etc hört man ja auch nichts. Ich würde ihm das Leben schwer machen würde und Dinge unterstellen die nicht stimmen.

Ich habe doch nichts schlimmes getan. Lediglich mich einmal gegen einen aggressiven Menschen durchgesetzt. Ich bin aus der Opfer Rolle herausgetreten.

Meint ihr es passiert mir was schlimmes? Haft? (Hat er gesagt) oder Geldstrafe? Er hätte gute Rechtsanwälte.

Ich bedanke mich für eure Zeit und Antworten im voraus.

Ich werde euch dann natürlich auf dem laufenden halten, damit man auch weiß wie es ausgegangen ist.

Liebe Grüße Jessi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?