Landtagswahl in Bayern: Haltet ihr die Bayernpartei als gute Wahlalternative zur CSU?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Die AfD ist gur für Deutschland und somit auch für Bayern 55%
Auch SPD und die anderen Landtagsparteien sind gute Alternativen 13%
Ich gehe nicht zur Wahl. 10%
Ich halte folgende Partei für die bessere Alternative: 10%
Landtag ist überflüssig, alles kann im Bundestag geregelt werden 3%
Nur die CSU tut wirklich etwas für Bayern und Deutschland 3%
Die Bayernpartei kann im Landtag gutes für Bayern bewirken 3%

21 Antworten

Deine Frage zur Bayernpartei gerät doch eher zur verkappten Wählerumfrage und zur politischer Gesinnung. Außerdem machst Du sehr einseitig Werbung für die Bayerpartei in Deinen weiteren Ausführungen. In dieser Form der Fragestellung, muss ich Dir eine wirkliche Antwort leider schuldig bleiben.

Auch SPD und die anderen Landtagsparteien sind gute Alternativen

Von separatismus halte ich nicht so viel, aber mehr autonomie und eigenverantwortung der bayerischen regionen durch föderalismus begrüße ich. Bayernpartei ist eine konservative alternative für afd wähler und um welten demokratischer, toleranter und humaner. Ich finde auch viele andere kleinparteien wie die tierschutzpartei sehr interessant v.a. für den bezirkstag. Zumindest sind kleine parteien gut um sich mit den diversen wahlpogrammen auseinanderzusetzen und hierüber auch offen zu diskutieren. Das gehört aus meiner sicht einfach zu unserer demokratischen vielfalt. Ich würde auch die abschaffung der 5% hürde im landtag begrüßen, sodass sachthemen mehr über fraktionszwang stehen.

Ich halte folgende Partei für die bessere Alternative:

Die Republikaner, da die AfD mir zu extremistisch ist (machen gemeinsame Sache mit der idiotitären Bewegung) und die Bayernpartei einfach nur ein deutschlandfeindlicher Sauhaufen ist.

Woher ich das weiß:
Hobby

republikaner sind die selben in grün ---- nur denen gings damals um rusland-deutsche raus. aber mitlerweile sind sie wohl auch für syrer -raus. die kriegen ganz schön eine drauf wenn sie jetzt nochmal mit dem wahlslogn "russlanddeutsche raus" kommen.

0

Warum nennt sich die CDU in Bayern CSU, obwohl es eine Partei ist?

...zur Frage

Warum ist die erste Strophe des Deutschlandliedes so umstritten?

hier der Video-Ausschnitt:

https://www.youtube.com/watch?v=PZdl09sKrzo

EKLAT BEIM FED-CUP AUF HAWAII : „Das ist der Inbegriff von Ignoranz“
Vor der Fed-Cup-Partie wird die erste Strophe des Deutschlandliedes gesungen. Die Deutschen finden für die peinliche Panne deutliche Worte. Auch sportlich läuft es alles andere als gut. - Quelle: faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/deutsche-nationalhymne-panne-beim-hawaii-fed-cup-14873884.html

weitere Quellen:

  • spiegel.de/sport/sonst/hymnen-panne-auf-hawaii-solist-singt-erste-strophe-des-deutschlandliedes-a-1134183.html
  • sport1.de/tennis/fed-cup/2017/02/fed-cup-gegen-die-usa-falsche-hymne-vor-dem-auftaktspiel

Dieses Theater, das um die erste Strophe in Deutschland gemacht wird, stößt bei mir auf völliges Unverständnis. Die erste Strophe gehört zum Lied der Deutschen und ist für mich ebenso schätzenswertes Kulturgut wie die dritte Strophe - allen "Korrekturen" der politisch Korrekten zum Trotz. Was ist denn an der ersten Strophe so schockierend?

Das Lied ist im 19. Jahrhundert vor dem Eindruck der Kleinstaaterei auf dem Gebiet Deutschlands entstanden. Mit dem Nationalsozialismus hat es nichts zu tun. Die erste Strophe ist eine von drei Strophen des Deutschlandlieds. Die erste Strophe ist keineswegs verboten. Damals war Deutschland in viele Kleinstaaten zersplittert, die Einheit nur ein Traum. Deshalb der Wunsch 'Deutschland, Deutschland über alles' - über die Kleinstaaterei, war gemeint. Es ging also um die innere Einheit, nicht um das Unterjochen fremder Völker. 'Wenn das Volk zum Schutz und Trutze brüderlich zusammensteht', ist ein rein defensives Anliegen. Und 'Maas' und 'Memel' etc. muss man aus den Grenzverläufen früherer Jahrhunderte erklären. Schaut euch an, wie martialisch die französische Hymne daherkommt. Da ist sogar von 'schlechtem Blut' die Rede. Heute würde man das 'rassistisch' nennen. Kurzum: wer sich über die erste Strophe des Deutschlandlieds schockiert zeigt, der zeigt nur seine Geschichtslosigkeit und dass er sich sein Denken immer noch von den schlimmen 12 Jahren abhängig macht...

Bild-Quelle:

Urheber: Andrej Berlin (Hamburg), Dmitrij Rodionov (Dortmund)

# keine Änderungen am Bild vorgenommen.

Link: de.wikipedia.org/wiki/Datei:Gedenktafel_H_von_Fallersleben_(Hamburg).jpg

...zur Frage

Für was stehen die freien Wähler?

Die Partei freie Wähler, ist das eine linke oder rechte orientierte Partei. Was sind ihre Ziele.

Danke schonmal in voraus.

...zur Frage

Ist Bayern ein Teil von Deutschland oder eine eigene Nation also könnte es eine Nation sein?

Manche sagen Bayern ist fester Teil von Deutschland andere sagen es könnte auch eine unabhängige Nation sein. Wenn Bayern als Königreich noch heute unabhängig wäre. Weil es hat alles was eine Nation braucht die weiß blaue Nationalflagge, ein Wappen, München als Hauptstadt weltbekannt als Wahrzeichen den Frauendom, Tourismus, Nationalgerichte wie Weißwurst, Brezen, Kässpätzle, Bratwurst, Nationalgetränk Bier und Wein, ein Königsschloss Nymphenburg, ein Parlament das Maximilianeum usw viele Bayern sehen nur ihr Land und sehen es als eigener Staat

zb hat es auch eine Staatsregierung, keine Landesregierung und glaub hat das Grundgesetz der BRD nie ratifiziert. Die CSU ist Bayerns eigene Partei, zwar ein ableger der CDU aber die CSU ist gegen eine Unabhängigkeit weil sie sagen Bayern

ist besser als Teil der BRD und der EU weil es da Schutz und Geld bekommt muss zwar von Berlin regiert werden aber viele CSU Politiker wie Strauß, Seehofer, Söder

mischen ja auch in der Bundespolitik mit und beeinflussen so auch Deutschland.

Es gibt aber die kleine Bayernpartei die das Ziel einer unabhängigen Nation hat und auf den Wahlplakaten zb München, bayerisches Essen, weiß blaue Fahnen als Symbole zeigt weil die Münchner Frauenkirche ist Bayerns Symbol genau so wie zb der Eiffelturm für Frankreich oder der Stephansdom für Österreich aber die Bayernpartei bekommt nicht genug Stimmen und sind mehr so Träumer und heimatliche Hinterwäldler

Bayern ist sehr ländlich bäuerlich geprägt und katholisch und zb ist Altötting das religiöse Heiligtum Bayerns

es ist ein schönes und interessantes Land und viele sind stolz drauf also ist Bayern

einfach nur ein Teil Deutschlands oder kann man es durchaus auch als eigene Nation sehen wenn man es so will? Ich bin selbst aus Bayern und finde den Gedanken sehr aufregend und es macht sehr stolz auf sein Land

...zur Frage

Wen würdet ihr bei der Landtagswahl in Bayern wählen?

Wenn eine Partei fehlt, mir bitte nicht verübeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?