LandSchildkröte zu Wild.. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Haltung ist völlig falsch, du musst sie komplett umkrempeln. Selbst das größte Terrarium kann einer Landschildkröte nicht gerecht werden http://www.landschildkroeten-haltung.com/haltung/terrarienhaltung/ Obst und Gemüse gehört nicht auf den Speiseplan. Verstehe ich es richtig, dass die Schildkröte auch in der Wohnung herum läuft? Auch das wäre nicht gut, sondern stressig und krankheitsfördernd. Auf die Winterstarre wird er sich nicht vorbereiten, denn sowohl draußen als auch im Terrarium ist es zu warm. Daher ist es eine Starre und kein Winterschlaf.

Deine Schildkröte sollte draußen im großen Freigehege leben mit beheiztem Frühbeet und sich dort die Wildkräuter selbst suchen dürfen. Kannst du diese Haltung nicht umsetzen, wäre die Abgabe in andere Hände besser.

Schildkröten sind übrigens sehr aktive Tiere, je nach Jahreszeit unterschiedlich stark ausgeprägt. Daher muss man diesem gerecht werden, indem man genügend Platz, entsprechende Struktur und viele Klettermöglichkeiten sowie insgesamt eine naturnahe Haltung bietet.

lg

Was erwartest du denn bei deiner schlechten Haltung ? Man hat dir doch schon vor einem Jahr geschrieben, dass Griechische Landschildkröten raus in den Garten gehören. Freilauf in der Wohnung und Haltung in einem Glaskasten ist keine artgerechte Haltung.

Auch hatte man dir schon geschrieben, dass Obst und Gemüse keine gute Nahrung für europäische Landschildkröten sind. Warum also fütterst du das immer noch ? Es wäre für das - eh schon viel zu schnell gewachsene Tier - wirklich gut, wenn du sie an jemanden abgeben würdest, der sich um die Ansprüche des Tieres kümmert.

Naja NUR MIT Obst auch nicht ich habe ja erschienen diesen Monat, wirklich ich habe dann sehr gut um meine Schildkröte gekümmert nur war ich diesen Monat nachlässiger was eigentlich nicht passieren darf ... Ich fühle mich schuldig wirklich aber sonst fuetter ich ihn fast nie mit Obst sonst nur einmal im Monat

0

Und wirklich bitte richtig durchlesen (nicht als beleidigung gemeint) wenn man es sich richtig durchliest merkt man Das ich gesagt habe er wird normaler . nur will ich das es so schnell wie möglich geht .

0

Nun du sagtest er wird langsam wieder normaler. Also weggeben solltest du ihn niemals. Um zu testen, ob's der Winterschlaf ist, tu ihm einfach mehr ins Terarium und ansonsten kann ich dir nur raten, ihm ein größeres Terarium (Vielleicht mit kleiner Wasserstelle) zu besorgen und halt tierisch auf ihn aufzupassen. Vielleicht ist deiner Schildkröte auch nur langweilig, also beschäftige dich am Besten mit ihr. Gruß, Antidevil95

Du hast nicht wirklich Ahnung von Schildkröten, nicht wahr?

0

Wir haben dir letztes Jahr schon geraten, die Schildkröte lieber abzugeben an jemanden, der sich richtig um sie kümmert. Das Tier teilt anscheinend unsere Ansicht.

Naja du hattest eigentlich auch recht . Aber letztes Jahr habe ich mich sehr viel informiert und eigentlich war auch alles gut. nur diese 3Wochen oder einen Monat stimmte was nicht . Aber du hast zum Teil recht

0

An allen nochmal : Ich weiß der Text ist lang und man merkt wichtige Details nicht aber da steht: Das er normaler wird und das er sich bessert nur will ich das ihn so schnell wie möglichs besser geht. Und auch wenn ich ihn nicht in einen Freigehäge gezeckt habe war davor sogar alles Okey , er war immer ruhig war im Terrarium sonnte sich mal und aß sein Klee. Nur seit der Sache nicht mehr und bitte auch wenn ich es nicht verdiene um einen Ratshlage bitte ich dachte daran ihn wegzugeben aber danach war er locker und vielleicht ist es wieder möglich ...

Ganz egal ob er sich "normalisiert" oder nicht. Deine Haltung musst du umkrempeln!

0

Und tschulding für Rechtschreibfehler schreibe gerade per iPod !

Was möchtest Du wissen?