Landschaft fotografieren Heilvrpnn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann ich voll bestätigen, Bonny! Hallo ddd! :- )

Wenn man "Landsschaftsfotografie" liest, denkt man erst einmal an Alpenpanoramen, weiiiten Moor- und Seenmotive, Nordseeküste... 'abwink' gar nicht nötig...!

Ein blühender Zweig im Vordergrund und n Park oder See im diffusen  Hintergrund ist eigentlich überall möglich! Und, wenn man in der erreichbaren Nähe keine weiiiten Landschaften hat, werden halt begrenzte Uferteile des Ortsweihers oder eines (Burg-?)Grabens mit scharf fokussierten Details auch genügen.

Außerdem, ausgeprägte Stadtscenen können ja auch gewissermaßen eine "Landschafts"-Fotografie darstellen. Was sollten sonst Leute in NewYorkCity oder Singapur an Landschaften fotografieren? :- )

Menno, das bringt mich gerade darauf, was ich im nächsten Frühjahr mal machen werde: Mir eine schnöde Wiese suchen, vielleicht sogar mit weniger schönem Umfeld(?), und die dann richtig mit Aufwand in der Totalen und auch kleinere Teile bis zu kleinsten Details im Makromudus zu portraitieren...!

Danke, ddd! Du hattest mich  darauf gebracht! ;- ))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenn mich jetzt in Heilbronn nicht aus. Aber ich wollte trotzdem was antworten, da ich selbst gerne fotografiere. Grundsätzlich lohnt es sich auch einfach loszugehen. Manchmal sind spontane Fotos die Besten. Es braucht nicht immer bekannte Locations dazu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
29.11.2016, 16:45

sorry, falsch geklickt! :- )

0

Was möchtest Du wissen?