Landesrechtlich geregelt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Berufe werden grundsätzlich nur Bundeseinheitlich geregt. Diese Unart mit der Landersrechtlichkeit besteht nur bei schulischen Ausbildungen. Damit hat man dann in anderen Bundesländern Schwierigkeiten der Anerkennung.

Eine Verkäufer-Ausbildung (bundeseinheitlich)ist z. B. in Bayern genau so anerkannt, wie in Niedersachsen oder Thürigen.

Bei einer landesrechlichen Ausbildung kann man die Schwierigkeit haben, dass sie z. B. in Bremen nicht als solche anerkannt wird und man zusätzliche Ausbildungen dafür braucht!

Weil in der Bundesrepublik Ausbildung und Schule Ländersache ist bestehen in jedem Bundesland andere bezw. abweichende Regeln. ---also landesrechtlich

Was möchtest Du wissen?