LAMY Füller runtergefallen und jetzt "kratzt" er, was tun?

6 Antworten

hi hatte das problem auch schon zweimal. der einfachste weg ist fahr zum beispiel zu Müller und nimm den füller mit . anschließend sagst du der kratz ein bisschen und du würdest gerne eine neue feder kaufen. ich glaube die kosten so um die 4 euro. das wechseln ist auch ganz einfach du musst einfach die feder mit eine bisschen mehr kraft rausziehen und die neue draufziehen. ist ganz einfach

Füller sind eben keine Spielzeuge - und wenn sie auf die Feder fallen, ist diese anschließend verzogen. Ich denke nicht, daß man die Feder einfach so wieder in ihre ursprüngliche Form biegen kann. Eventuell kannst Du das Vorderteil oder nur eine Feder einfach nachkaufen, aber ich weise vorsorglich darauf, daß das Vorderteil mit Feder das teuerste Stück des Füllers ist. "Schlappe 20,- €uro" - das geht ja noch. Stelle Dir mal vor, es wäre eine wirklich gute Goldfeder beispielsweise von Montblanc oder Pelikan gewesen. Da legst Du schnell mindestens das Zehnfache lediglich für eine Feder hin.

man kann aber auch nur die feder austauschen. allerdings kostet das um die 4 euro. hatte selber schon das problem vor einem jahr.

0

den füller, feder, mit voller tinten auf watte reiben die fasern der watte schmirkeln nur sehr leicht die unebenheit heraus viel spass beim kratzfreiem schreiben

Das kann man nicht beheben, vielleicht versuchen ein bisschen dran rumzudrehen aber mehr geht da nicht ! Die ist verbogen !

na klar kann man den fehler beheben, indem man die feder austauscht ... wenn man keine ahnung hat einfach die fre... halten . :)

0
@Mr500Patrick

Ja genau :-) Einfach die anderen User zusammen scheissen ! Ist ja ok bei GF oder ?

0

Du kannst die Feder austauschen, aber mir hat mal eine Frau in der Papeterie gesagt, dass es fast genau soviel wie ein neuer Füller kostet...

dann hat die keine ahnung im Müller ( schreibwarengeschäft ) kostet die feder um die 4 euro

0

Was möchtest Du wissen?