Lammfelbad statt spezielles Pad für den Baumlosensattel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die Spezialunterlagen soregn für eine bessere verteilung Deines Gewichts auf den Pferde Rücken und sind zwar einerseits weich aber andererseits auch fest und mit Einschub sogar sehr steif - also nimm ggf ein dickes (2cm) Filzpad für Voltigierer plus Lammfell für's Reiten unter den baumlosen Sattel, sonst ist es so, als reitest Du ohne sattel "im" Rückenmuskel deines Pferdes und das ist nicht sa gut, wenn Du nicht gerade nur 25 kg wiegst, aber slebst für meine kleine Nichte nehme ich immer eine feste Neopren- oder Filzdecke beim Reiten,

 mein Pferd soll ja wie alle anderen mind 30 Jahre gesund bleiben....

Diese Spezialpads sollen eigentlich den Wirbelkanal freihalten, tun sie aber eigentlich nicht..  

Ein Baumloser verteilt das Gewicht übrigens nur ungenügend, deswegen ist er auf lange Sicht nicht geeignet. Das kann auch mit dem fehlenden Gleichgewicht zu tun haben.  

Allerdings -wenn mit Baumlos- dann bitte mit dem vom Hersteller empfohlenen Pad. 

Hey, also ich denke schon, dass das kein Problem sein wird. Die baumlosen Sättel passen sich ja super an, daher denke ich dass es egal ist ob das ein spezielles teures oder ein ähnliches Lammfellpad ist. Normal müsste auch ne normale Schabracke gehen, obwohl so ein dickeres wahrscheinlich besser ist. Lg:)

Hallo, also die speziellen Pads (die ja extra dafür gemacht sind) sind viel dicker als die Lammfell pads. Daher wirst du mit einem Lammfellpad den Rücken deines Pferdes viel mehr belasten, als mit einem speziellen Pad. Wäre das so einfach, gäbe es ja gar nicht solche Pads :)
Evt könnte ich mir noch vorstellen, dass man ein dickes Westernpad dazu benutzen könnte :)
VlG 

Was möchtest Du wissen?