Laminat verlegen für Anfänger möglich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ist kein problem. auch als anfänger nicht. wenn man allerdings bestimmte sachen beachtet.

ich empfehle dir vor allem mal auf das trägermaterial zu achten. besteht das aus spanplatte dann solltest du es nicht verwenden. das trägermaterial sollte zumindest aus MDF (mitteldichte faserplatte) bestehen. und auch wasserfest sein. da der boden nie ganz dicht ist(ausgenommen man versiegelt die nähte noch) quellen sie auf den stoßkanten auf sobald du etwas verschüttest.

das zweite worauf du achten mußt....genügend abstand zur wand und auch ausschnitten bei türrahmen, heizkörperrohren usw.

legst du nämlich zu eng an dann wellt sich der boden später auf da er noch "arbeitet".

ca. 8 bis 10 mm mußt du einplanen.

nimm keine ganz billige unterlage . am besten eignet sich...weiß jetzt nicht genaue bezeichnung...diese grünen platten. diese dämmen sehr gut lärm und wärme. und ausserdem lässt sich der boden darauf leichter verlegen.

profis fangen in der mitte des raumes an zu verlegen. ist aber nicht notwendig.

da keine wand 100% im winkel ist kommst du unweigerlich in die lage das du die letzte reihe schräg schneiden mußt. auch hier gibt es einen trik um diese schräge auf das brett zu übertragen. das letze brett am vorletzte paralell ausrichten und dann ein zweites darüber an die wand anlegen. dann überträgst du die schräge mit stift auf das untere brett.

viel erfolg..und lass dir zeit.

ach ja....danke für stern. hab noch was vergessen.....jede reihe immer "versetzt" verlegen. ist ganz wichtig. (zieglmuster).

0
@Saab95

Veto!

Sorry. Ein Ziegelmuster ist Grund verkehrt, ja keine Regelmaessigkeit beim Verlegen. Die Stoesse ja nicht in eine Linie bringen, sondern ganz zufaellig, sonst entsteht ein haessliches Muster. Die Stoesse sollten aber min. 20cm von einander entfernt sein. Bei einer neuen Reihe darauf achten. Den Stoss aber nicht auf gleicher Hoehe wie die Vorletzte Reihe.

0
@Aspirin

hast recht. ziegelmuster ist nicht richtig. hab damit versetzt gemeint. normal nimmt man das reststück der vorigen bahn und beginnt damit die nächste. (soferne der rest noch lang genug ist..wie du richtig sagst ca. 20 cm)

danke für die berichtigung.

0
@Aspirin

jep....verlegen kann ich ja.....aber anscheinend schlecht formulieren ....:-)

0

ja das kannst du machen, aber nimm dir viel zeit, denn am anfang dauert es etwas länger, weil dir die erfahrung fehlt und besorg dir eine handwerklich geshchikte hilfe, die ab und an mal mit anpackt und mit der du dich besprechen kannst bei unklarheiten.

Danke für den lieben Tipp

0

Das ist Kindeleicht dank Klick-Sytem . Ich habs vor nem Jahr auch selbst verlegt. Drauf zu achten ist halt das man die Dehnungsfuge einhält, denn Holz arbeitet und wenns dann zu dicht an der Wand liegt kann es sich wölben. Schwieriger wird's dann eher an Heizungsrohren und Tür Zagen.

Es gibt so viele Angebote, das man es versuchen sollte! Frag jemanden im Bekanntenkereis oder auch im Netz, aber versuche es.

Das kriegt man schon alleine hin, vorallem wenn man dieses Klicklaminat hat. Wichtig ist blos, dass sauber vermisst und schneidet und ne brauchbare Säge hat und rein optisch dass man sich überlegt, wo man beginnt zu legen..

Ist im Grunde keine Hexerei

Niemand der davon etwas versteht, wird dir hier pauschal raten es selber zu versuchen, es kann sogar ziemlich in die Hose gehen.

Es haengt entscheidend davon ab, wie gross der Raum ist,bzw. wie der Raum geschnitten ist.

je nach Raumgroesse und Schnitt solltest du evtl. den Laminat verleimen.

Welchen Unterboden hast du? Trittschalldaemmung? Ist der Boden eben? Beabsichtigst du schwere Moebel darauf zu stellen? Hochwertge Tuerleisten, (nicht der Mist vom Baumarkt), musst du vorher verschrauben.

Lass dich zumindest in einem Fachhandel (ja nicht Baumaerkte)beraten, die koennen dir evtl. auch das passende Werkzeug ausleihen. Und es dir genau erklaeren.

Also ich als Frau habe es auch hinbekommen! Hatte meinem Bruder nur Jahre vorher mal zugesehen. Ist nicht schwer, wenn man theoretisch weiß, wie es geht, dann klappt das auch in der Praxis!

Nur immer feste zusammenklopfen und am Besten ein Kissen unter die Knie, die tun nach einem Zimmer nämlich verdammt weh ;-)

Danke für diesen Hoffnungsschimmer :)

0

wieso du als frau? - klar kriegt das n' Mädel auch hin... ;)

0

Mich stört an Deiner Antwort nur der Zusatz "Frau" was sollte der?

0
@hoermirzu

Wie, "was sollte der"??? Wenn ich an mir runter gucke stelle ich ganz klar fest, dass ich eine Frau bin...

Im Übrigen habe ich damit nur aufgegriffen, was auch in der Frage steht, denn sie hat auch geschrieben "...ich als Frau...".

Was bitte stört Dich jetzt daran???

0
@ratzenlady

als Frau war so gemeint.... weil ich handwerklich nicht wirklich geschickt bin und das sagt man ja Frauen eher nach als Männern :)

0
@KikraAnni

Wie Du das meintest war mir klar :-)

Mein Kommentar bezog sich auch gar nicht auf Dich, sondern auf "hoermirzu", welche/r mir diese Formulierung vorgeworfen hatte... wobei ich bis jetzt noch nicht kapiert habe, warum.

0

Für solche Fälle gibt es doch das Click Laminat. Benötigst dann nur noch eine Stichsäge, mit der Du Innenkannten, Heizungsrohre, oder ähnliches ausklinken kannst. Trau Dich, so schwierig ist es wirklich nicht.

Was möchtest Du wissen?