Laminat in Altbauwohnung. Hat jemand bereits Erfahrung damit?

4 Antworten

Laminat sollte eig. nicht auf Teppich verlegt werden, da einerseits keine Luft mehr an den Teppich kommt und es zu Schimmelbildung / Schädlingsbefall kommen kann und andererseits der Teppich mehr nachgibt als die Dämmung, sodass der Laminat über die Jahre auseinander reißen kann an den jeweiligen Kopfseiten der einzelnen Paneelen.
Ich würde den Teppich rausreißen, schauen ob der Untergrund eben ist und falls nicht, dann mit Holzfaserdämmung diesen ausgleichen und Laminat drüber und fertig. Ist definitiv sicherer.

Hallo, das geht schon aus dem Grund nicht weil die Türen dann nicht mehr schliessen. Wenn du die Türen alle abschleifen lässt kann das nicht mehr rückgängig gemacht werden. Das ist dann in der Mietwohnung Ärgerlich.

Danke, aber danach habe ich ja gar nicht gefragt. Die Türen in der Wohnung stellen kein Problem dar.

0
@anajtat94

Hallo, die Feuchtigkeit kann nicht entweichen und der Teppich kann anfangen zu schimmeln. Außerdem ist es möglich das die Laminatbretter sich durchbiegen und einreißen. Der Teppich könnte sich auch verschieben und die Bretter dann hochdrücken.

0

... eine Alternative dazu wäre die Holzdielen abschleifen .. und dann einwachsen .. hab ich schon mal gemacht .. kommt ächt gut raus .. und es gibt da Handwerker die die nötigen Maschinen haben für so was .. wird letztendlich auch nicht viel teurer als Laminat verlegen ...

Was möchtest Du wissen?