Laminat Dämmung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würd Sterodur draufpacken und darüber das Laminat, hat bei meinen Eltern super geklappt. Dabei kann man sich auch direkt die Trittschalldämmung sparen und der 1cm hält wärmer als ich gedacht hätte.

Heikebiene 26.09.2012, 23:22

Ja, danke, werde ich auch mal im Baumarkt fragen, ob es ausreichen würde!

0

hm, ich würde spanplatten verlegen und dann die normale dämmung drauf machen...es gibt so ausgleichmaterialien...so ne gekörte geschichte,und dann die spanplatten drauf.....frag aber mal im baumarkt nach!

Heikebiene 26.09.2012, 23:20

Ja, vielen Dank, das hatte ich auch überlegt, war mir etwas aufwändiger, aber ich werde mal im Baumarkt fragen, was die bessere Lösung ist!

0
newfarmer 26.09.2012, 23:25

also , des weiteren würde ich für die küche keinesfalls Lamimat empfehlen, das du immer wieder mal feuchtigkeit in der küche hast, und nässe irgendann die stöße hochgehen lässt!! Zudem ist Laminat eh recht kalt an den füßen, und in deinem Fall nicht gut! Lieber n CV- Belag, (nicht zu verwechseln mit PVC-Belägen...CV-Beläge sind mit weißem schaumrücken und sind weicher und sie gibt es in schöner optik und sie haben verschieden stärken, so das sie sich an den füßen weícher , angenehmer und auch wärmer anfühlen, wenn du mal barfüßig in der küche stehst! Zudem sind sie absolut Wasserdicht! Ich bin Gelernter Rausmausstatter und kann dir nur dazu raten! lg

0
Heikebiene 27.09.2012, 00:42
@newfarmer

Hallo newfarmer, hatte auch schon an PVC gedacht, aber da raten alle von ab, da die Dielen sich durchdrücken würden und dann sieht es sehr unschön aus. Ich denke beim CV-Belag ist es nicht anders. Müßte dann auch Spanplatten erst draufnageln, was ich vermeiden wollte. Es kann sein, das doch mal irgendwann einer Lust hat die Dielen wieder schön hinzukriegen.

0

Was möchtest Du wissen?